Landkreis Mecklenburg-Strelitz | politik

Politik

Kreistag

Kreistagswahl 2009
Wahlbeteiligung: 51,1 %
 %
40
30
20
10
0
36,5 %
24,8 %
22,1 %
10,8 %
4,3 %
1,5 %
keine
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2004
 %p
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-7,2 %p
+2,6 %p
+1,5 %p
+3,3 %p
+1,2 %p
-0,8 %p
-0,7 %p
Vorlage:Wahldiagramm/Wartung/Anmerkungen
Anmerkungen:
b 2004: PDS
f Zusammengefasstes Ergebnis aller angetretenen Einzelbewerber

Der letzte Kreistag des Landkreises Mecklenburg-Strelitz bestand aus 47 Abgeordneten. Seit der Wahl vom 7. Juni 2009 setzte er sich wie folgt zusammen:

Partei Sitze
CDU 17
LINKE 12
SPD 11
FDP 5
GRÜNE 2

Näheres zum Wahlverfahren und zu rechtlichen Bestimmungen: Kreistag (Mecklenburg-Vorpommern)

Landräte

  • 1994–2001: Bernd-Michael Kautz (SPD)
  • 2001–2002: Elmar Schaubs (CDU)
  • 2002–2009: Kathrin Dollinger-Knuth (CDU)
  • 2009–2011: Heiko Kärger (CDU)

Wappen

Das Wappen wurde am 27. Februar 1996 durch das Innenministerium genehmigt und unter der Nr. 98 der Wappenrolle von Mecklenburg-Vorpommern registriert.

Blasonierung: „Gespalten und halbgeteilt; vorn in Blau eine gezinnte silberne Mauer mit einem spitzbedachten Zinnenturm; hinten oben in Gold ein hersehender schwarzer Stierkopf mit geöffnetem Maul, silbernen Zähnen, ausgeschlagener roter Zunge, silbernen Hörnern und abgerissenem Halsfell, dessen Randung bogenförmig ausgeschnitten ist und sieben Spitzen zeigt; hinten unten in Rot ein silbernes Malteserkreuz.“

Das Wappen wurde von der Teschendorferin Margret Lüdtke gestaltet.

In anderen Sprachen