Einsalzen | sonstiges

Sonstiges

  • Oliven werden zuerst mit einem Hammer angeschlagen, gewässert und dann in Salzwasser eingelegt. Um sie milder zu machen, kann man sie zuvor in einer Mischung aus Wasser und Holzasche einlegen. Schwarze reife Oliven müssen eingestochen werden, dann kann man sie einfach mit Salz in einem Korb einschichten. Nach etwa einer Woche wäscht man das Salz ab und kann sie dann in Öl eingelegt mehrere Monate aufbewahren.
  • Salzzitronen sind eine marokkanische Spezialität. Dafür werden ganze ungeschälte Zitronen rundherum eingeschnitten und mit Salz aufgeschichtet.
  • Soleier sind in starker Kochsalzlösung eingelegte, hartgekochte Eier.
  • Kimchi ist milchsauer vergorener Kohl, der mit Gewürzen, insbesondere Chili eingelegt ist. Es ist unverzichtbarer Bestandteil der koreanischen Küche.
  • Salzlakenkäse wird sowohl bei der Herstellung in Salzlake, als auch bei der Lagerung in Salzlake durch das Salz haltbar.
  • Den Begriff Einsalzen gibt es auch in einem anderen Zusammenhang. Unter Einsalzen oder Einsalzeffekt versteht man in der physikalischen Chemie die Wirkung bestimmter Salze, die in wässriger Lösung die Löslichkeit hydrophober Teilchen (Atome, Moleküle, Makromoleküle) erhöhen können (siehe auch Hofmeister-Reihe).
In anderen Sprachen
العربية: تمليح (حفظ)
asturianu: Salazón
Boarisch: Surfleisch
български: Осоляване
català: Salaó
Esperanto: Saligado
español: Salazón
euskara: Gazitze
français: Salaison
galego: Salgadura
Bahasa Indonesia: Pengasinan
italiano: Salagione
日本語: 塩漬け
한국어: 염장 (음식)
lietuvių: Sūdymas
Bahasa Melayu: Pengasinan
Nederlands: Pekelen
Nouormand: Picl'ye
occitan: Salason
русский: Засолка
Simple English: Salting (food)
svenska: Saltning
українська: Соління
Tiếng Việt: Ướp muối