Where the Streets Have No Name

Where the Streets Have No Name
U2
Veröffentlichung4. August 1987
Länge4:46 (Single Version)

5:36 (Album Version)

Autor(en)U2
AlbumThe Joshua Tree

Where the Streets Have No Name ist ein Stück der irischen Band U2. Es ist das erste Lied auf ihrem 1987 erschienenen Album The Joshua Tree und wurde als ihre dritte Single im August 1987 veröffentlicht. Die Hookline von Where the Streets Have No Name ist ein sich wiederholendes Gitarrenarpeggio, in dem ein Delay-Effekt verwendet wird, der am Anfang und am Ende des Liedes gespielt wird. Leadsänger Bono schrieb die Texte in Reaktion auf die Vorstellung, dass es möglich ist, die Religion und das Einkommen einer Person zu identifizieren, basierend auf der Straße, in der sie lebt, vor allem in der Stadt Belfast. Während der Aufnahmen entstanden langwierige Schwierigkeiten, das Lied zur Zufriedenheit der Musiker aufzuzeichnen, welche einen der beiden Produzenten Brian Eno beinahe dazu brachten, die bisherigen Aufnahmen zu löschen, um von vorne anzufangen. Er wurde im letzten Moment von einem Tontechniker davon abgebracht.

Where the Streets Have No Name wurde von Kritikern positiv aufgenommen und war ein wirtschaftlicher Erfolg für die Band. Das Stück wurde eines der populärsten von U2 und wird seit 1987 regelmäßig von der Band auf ihren Konzerten gespielt.

Musiker und Produzenten