Wettkampf

Ein Wettkampf, auch Wettbewerb (österreichisch: Bewerb) oder Wettstreit, ist ein Kampf um beste Leistungen, etwa um sportliche, dichterische, künstlerische, musische, handwerkliche oder andere kulturelle Leistungen. Latente Wettbewerbssituationen gibt es in vielen Situationen. Wettkämpfe im Sport treten medial besonders stark ins öffentliche Bewusstsein. Im kulturellen Bereich wird eher von Wettbewerben gesprochen. Hier gibt es ein regelrechtes Wettbewerbswesen. Herman Nohl meint, dass Wetteifer eine pädagogische Kategorie ist, die sich bei Kindern und Jugendlichen von frühester Jugend an manifestiert.[1][2]

In anderen Sprachen
العربية: منافسة
azərbaycanca: Rəqabət
čeština: Soutěž
English: Competition
eesti: Võistlus
euskara: Lehia
فارسی: رقابت
suomi: Kilpailu
galego: Competición
עברית: תחרות
Bahasa Indonesia: Kompetisi
íslenska: Samkeppni
italiano: Competizione
қазақша: Бәсекелестік
한국어: 경쟁
Bahasa Melayu: Sayembara
Nederlands: Competitie
polski: Konkurs
پښتو: سیالي
Runa Simi: Yallinakuy
română: Competiție
русский: Конкуренция
Simple English: Competition
svenska: Tävling
Kiswahili: Mashindano
தமிழ்: போட்டி
Tagalog: Paligsahan
Türkçe: Rekabet
українська: Змагання
Tiếng Việt: Cạnh tranh
ייִדיש: קאנקורענץ
中文: 竞争