Tragfähigkeit (Ökologie)

In der Ökologie ist die Tragfähigkeit die maximale Zahl von Organismen einer Art (Populationsgröße), die in einem Lebensraum für unbegrenzte Zeit existieren können, ohne diesen nachhaltig zu schädigen.[1] Häufig wird die Tragfähigkeit mit der (Umwelt-) Kapazität in Populationsmodellen, die auf der logistischen Gleichung aufbauen, gleichgesetzt. Im englischen heißt der Fachbegriff carrying capacity.

In anderen Sprachen