Tonleiter

Eine Tonleiter oder (Ton-)Skala ist in der Musik eine Reihe von der Tonhöhe nach geordneten Tönen, die durch Rahmentöne begrenzt wird, jenseits derer die Tonreihe in der Regel wiederholbar ist.[1]

In den meisten Fällen hat eine Tonleiter den Umfang einer Oktave und folgt dabei in vielen Fällen einem heptatonischen Tonskalenaufbau. Wie eine Tonleiter aufgebaut ist, wird im Tonsystem festgelegt.

Die gebräuchlichsten europäischen und außereuropäischen Tonleitern basieren auf fünf oder sieben Tönen innerhalb der Oktave, welche Tonstufen genannt werden. Weit verbreitet sind diatonische Tonleitern in Dur und Moll oder die Kirchenleitern. Tonleitern sind durch Tonabstände definiert. Die in der konkreten Tonleiter enthaltenen Töne bezeichnet man als leitereigene Töne.

In außereuropäischer Musik wie der klassischen arabischen oder indischen Musik gibt es Tonsysteme und Tonleitern, die den Tonraum anders aufteilen. So gibt es Tonleitern, die mehr als sieben festgelegte Tonstufen enthalten, wie zum Beispiel Mugam, Maqam oder Raga.

In anderen Sprachen
العربية: سلم موسيقي
asturianu: Escala musical
brezhoneg: Skeulenn
čeština: Stupnice (hudba)
English: Scale (music)
Esperanto: Gamo
español: Escala musical
eesti: Helirida
euskara: Musika eskala
français: Gamme musicale
Nordfriisk: Toonleđer
Gaeilge: Scála (ceol)
magyar: Hangsor
Bahasa Indonesia: Tangga nada
Ido: Gamo
íslenska: Tónstigi
italiano: Scala (musica)
日本語: 音階
Basa Jawa: Tangga nada
한국어: 음계
kurdî: Gam
lietuvių: Gama
latviešu: Gamma
македонски: Скала (музика)
Bahasa Melayu: Skala (muzik)
Nederlands: Toonladder
português: Escala musical
română: Gamă muzicală
русский: Звукоряд
srpskohrvatski / српскохрватски: Muzička ljestvica
Simple English: Scale (music)
slovenčina: Stupnica (hudba)
српски / srpski: Музичка лествица
svenska: Skala (musik)
тоҷикӣ: Гамма
Türkçe: Gam
українська: Звукоряд
Tiếng Việt: Âm giai
中文: 音阶
Bân-lâm-gú: Im-kai
粵語: 音階