Thuy Trang

Leben

Thuy Trangs Vater war bei der Armee der Republik Vietnam. Er bat um Asyl in den USA, nachdem sein Weg zurück zu seiner Familie abgeschnitten war. In den USA bemühte er sich auch seine Familie in die USA zu bringen. 1975 musste die Familie schließlich mit der schwer kranken Thuy nach Hong Kong fliehen. Nach einem Jahr wurde dem Asylantrag für seine Familie stattgegeben. Mit neun Jahren begann Trang mit Kung Fu, nach ihrem Abschluss an der Banning High School bekam sie ein Stipendium für Bauingenieurwesen, um damit in die Fußstapfen ihres Vaters zu treten.

Sie wurde jedoch von einem Talent-Scout entdeckt und bekam dadurch einige Auftritte in Werbespots. 1993 bekam sie die Rolle von Trini Kwan, in der Fernsehserie Mighty Morphin Power Rangers, die eigentlich anders besetzt werden sollte. In der zweiten Staffel verließ sie die Serie. Danach hatte sie mehrere kleine Rollen in den Filmen The Crow – Die Rache der Krähe und Agent 00 – Mit der Lizenz zum Totlachen, sowie einen Videoauftritt in The Encyclopedia of Martial Arts.

Thuy Trang wurde bei einem Autounfall schwer verletzt und starb am 3. September 2001. Beerdigt wurde Trang bei einer buddhistischen Zeremonie am 10. September, bei der auch ihre ehemaligen Power-Ranger-Kollegen anwesend waren. Die Folge „Vertrauensverluste“ von Power Rangers Time Force wurde ihr gewidmet.

In anderen Sprachen
تۆرکجه: توی ترانق
čeština: Thuy Trang
English: Thuy Trang
español: Thuy Trang
فارسی: توی ترانگ
suomi: Thuy Trang
français: Thuy Trang
Bahasa Indonesia: Thuy Trang
italiano: Thuy Trang
polski: Thùy Trang
português: Thuy Trang
русский: Тхюи Чанг
svenska: Thuy Trang
Türkçe: Thuy Trang