Telemark

Wappen Karte
Wappen von Telemark
SpitzbergenJan MayenOstfoldVestfoldOsloAkershusTelemarkAust-AgderVest-AgderRogalandHordalandBuskerudHedmarkOpplandSogn og FjordaneMøre og RomsdalSor-TrondelagNord-TrondelagNordlandTromsFinnmarkEstlandLettlandDänemarkFinnlandSchwedenSchwedenRusslandTelemark in Norwegen
Über dieses Bild
Basisdaten
Land: Norwegen
Verwaltungszentrum: Skien
Fläche: 15.296,35 km²
Einwohner: 173.558 (30. Juni 2017)
Bevölkerungsdichte: 11,2 Einwohner/km²
Kommunen: 18
ISO 3166-2 NO-08
Internet: Telemark
Fylkesstein: Brynestein
Politik
Fylkesordførar: Sven Tore Løkslid (Ap)
Fylkesmann: Evy-Anni Evensen

Telemark ist eine Provinz ( Fylke) in Norwegen. Sie hat eine Gesamtfläche von 15.296 km² (davon eine Landfläche von 13.846 km²) und liegt im Süden des Landes zwischen dem Skagerrak und der Hardangervidda.

Vor der Reform von 1919 hieß die Provinz Bratsbergs amt (ältere Schreibweise Bradsberg) und war in die Vogteien Bamble, Nedre Telemarken und Øvre Telemarken eingeteilt. Bratsberg war der Name eines Gehöfts außerhalb von Skien, das als Sitz des Amtmannes diente.

Telemark umfasst traditionell die Regionen Øvre Telemark und Nedre Telemark. Als geographische Bezeichnung umfasst Telemark nur den inneren Teil der Provinz. Der Küstenbereich bilden die Landschaften Grenland und Vestmar.

Grenland wird von den Kommunen Porsgrunn und Skien gebildet und ist ein wirtschaftlich bedeutsames Ballungsgebiet. Unter anderem Norsk Hydro und Yara International haben hier Niederlassungen. Telemark beheimatet darüber hinaus den größten Aquapark Norwegens, Bø Sommarland. Künstliche Wellen und Norwegens längste Rutsche sind Attraktionspunkte für Touristen und Einheimische. Durch die Telemark verläuft der Telemarkkanal.

Telemark ist die Heimat von Sondre Norheim, der neben den Begriffen Ski und Slalom auch die Technik des Telemarkens geprägt hat. Der weltbekannte Dramatiker Henrik Ibsen stammt aus Skien, der Hauptstadt Telemarks.

Telemark spielt auch eine wichtige Rolle in der Geschichte und Literatur der norwegischen Sprachvariante Nynorsk. Bedeutende Autoren wie Tarjei Vesaas stammten aus diesem Gebiet, und 1901 wurde vom norwegischen Kirchen- und Schulministerium eine neue Rechtschreibung des Nynorsk zugelassen, die im Wesentlichen auf den westtelemarkischen Dialekten beruhte (sogenanntes Midlandsnormal), sich aber trotz Unterstützung von Autoren wie Arne Garborg nicht durchsetzen konnte.

Persönlichkeiten

In anderen Sprachen
العربية: تلمارك
žemaitėška: Telemarks
беларуская: Тэлемарк
беларуская (тарашкевіца)‎: Тэлемарк
български: Телемарк
বিষ্ণুপ্রিয়া মণিপুরী: টেলেমার্ক
brezhoneg: Telemark
bosanski: Telemark
català: Telemark
čeština: Telemark
dansk: Telemark
Ελληνικά: Τέλεμαρκ
English: Telemark
Esperanto: Telemark
español: Telemark
eesti: Telemark
euskara: Telemark
فارسی: تلمارک
føroyskt: Telemark fylki
hrvatski: Telemark
Bahasa Indonesia: Telemark
íslenska: Þelamörk
ქართული: ტელემარკი
kernowek: Telemark
Latina: Tilemarchia
Limburgs: Telemark
lietuvių: Telemarkas
македонски: Телемарк
Plattdüütsch: Amt Telemark
Nederlands: Telemark
norsk nynorsk: Telemark fylke
norsk: Telemark
پنجابی: ٹیلیمارک
português: Telemark
română: Telemark
русский: Телемарк
Scots: Telemark
davvisámegiella: Telemárkku fylka
Simple English: Telemark
slovenčina: Telemark
slovenščina: Telemark
српски / srpski: Телемарк (округ)
Türkçe: Telemark
українська: Телемарк
Tiếng Việt: Telemark
Winaray: Telemark
Bân-lâm-gú: Telemark