Spielkonsole

Spielkonsole mit Fernseher aus den 1970ern. Spiel: Pong.

Spiel(e)konsolen sind Computer oder computerähnliche Geräte, die in erster Linie für Videospiele entwickelt werden. Neben dem Spielen können sie weitere Funktionen bieten – zum Beispiel Wiedergabe von Audio-CDs und DVD-Video. Es wird geschätzt, dass Spielekonsolen 25 % der weltweit gesamten Rechenleistung von Mehrzweckcomputern im Jahr 2007 ausmachten.[1][2] Als gegenwärtige Hersteller von Spielekonsolen konnten sich Sony, Microsoft und Nintendo etablieren.

In anderen Sprachen
asturianu: Videoconsola
azərbaycanca: Video oyun konsolu
български: Игрална конзола
bosanski: Igraća konzola
čeština: Herní konzole
Cymraeg: Consol gemau
Esperanto: Videoludilo
español: Videoconsola
euskara: Bideokontsola
hrvatski: Igraća konzola
Bahasa Indonesia: Konsol permainan
íslenska: Leikjatölva
日本語: ゲーム機
lumbaart: Console
latviešu: Spēļu konsole
македонски: Играчка конзола
Bahasa Melayu: Konsol permainan video
Nederlands: Spelcomputer
norsk nynorsk: Spelekonsoll
Runa Simi: Widyu kunsula
srpskohrvatski / српскохрватски: Igraća konzola
Simple English: Video game console
slovenčina: Herná konzola
slovenščina: Igralna konzola
shqip: Konzola
српски / srpski: Играчка конзола
svenska: Spelkonsol
українська: Гральна консоль
oʻzbekcha/ўзбекча: Video oʻyin konsoli
Tiếng Việt: Video game console
吴语: 游戏机
Bân-lâm-gú: Iû-hì-ki
粵語: 遊戲機