Sint Eustatius

Sint Eustatius

Besondere Gemeinde der Niederlande Niederlande  Niederlande

Flagge von St. Eustatius
Wappen von St. Eustatius
Flagge Wappen
Amtssprache Niederländisch, Englisch, ( Papiamentu) [1]
Hauptstadt Oranjestad
Staatsform Parlamentarische Monarchie
Regierungssystem Besondere Gemeinde der Niederlande
Staatsoberhaupt König Willem-Alexander
Regierungschef Gezaghebber Julian Woodley
Fläche 21 km²
Einwohnerzahl 3193 (Dezember 2015) [2]
Bevölkerungsdichte 152 Einwohner pro km²
Währung US-Dollar (USD) [3]
Gründung 10. Oktober 2010, durch Auflösung der Niederländischen Antillen
Zeitzone UTC−4
Kfz-Kennzeichen NL; Regionalcode E
ISO 3166 BQ-SE, NL-BQ3
Internet-TLD .an (bis 31. Juli 2015) [4], .bq (z.Zt. nicht genutzt) [5], .nl
Telefonvorwahl +599-3
Sint Eustatius in its region.svg
SSS Islands Map.png

Sint Eustatius ( niederländisch, in deutsch veraltet St. Eustaz) ist eine der drei niederländischen BES-Inseln in der Karibik und hatte 2016 etwa 3200 Einwohner. Die Insel ist eine Besondere Gemeinde der Niederlande.

Geographie

Detailkarte von Sint Eustatius

Karte von 1915
Küstenlinie von Sint Eustatius

Im Südosten liegt die Insel St. Kitts, im Norden Saint-Barthélemy sowie St. Martin und im Nordwesten Saba.

Sint Eustatius gehört, wie auch Saba und St. Martin, zu den Inseln über dem Winde, genauer zu deren im Englischen Leeward Islands genannten Nordteil. Sie ist eine der sogenannten SSS-Inseln, hat eine Landfläche von 21 km² und ist damit nach Saba die zweitkleinste der fünf bewohnten Inseln der ehemaligen Niederländischen Antillen. Die Hauptstadt von Sint Eustatius ist Oranjestad (nicht zu verwechseln mit Oranjestad auf Aruba). Google

Geozone Fläche
km²
Bevölkerung
2001 [6]
Koordinaten
Oranjestad 513 17° 29′ 0″ N, 62° 59′ 0″ W
Golden Rock/Concordia 525
Jeems 118
Wilton Farm/Union 422
Mansion 071
Princess Garden 153
Chapel Piece 056
Cherry Tree 152
Bay Brown 110
Mountain 065
nicht zugeordnet 107
Sint Eustatius 21 2292 17° 29′ 7″ N, 62° 58′ 23″ W

Auf Sint Eustatius selbst befindet sich im Südosten mit dem etwa 600 m hohen The Quill ein schlafender Schichtvulkan, dessen Krater eine touristische Attraktion ist. Im Nordwesten liegt eine weniger hohe Hügelgruppe um den Boven Mountain. Der Großteil der Bevölkerung der Insel lebt in dem Tal zwischen den beiden Erhebungen. [7] Die südlich des Flughafens gelegene Hauptstadt Oranjestad zählte 2004 etwa 1100 Einwohner. Die zweite Ortschaft der Insel, Concordia, liegt nördlich von Oranjestad beim Flughafen. Auf einer touristischen Karte sind noch weitere Orte verzeichnet: Fort de Windt an der Südspitze der Insel und Golden Rock zwischen Oranjestad und Concordia. [8]

In anderen Sprachen
Afrikaans: Sint Eustatius
Alemannisch: Sint Eustatius
azərbaycanca: Sint-Estatius
башҡортса: Синт-Эстатиус
беларуская: Сінт-Эстатыус
български: Синт Еустациус
brezhoneg: Sint Eustatius
Esperanto: Sint-Eustatius
español: San Eustaquio
euskara: San Eustakio
føroyskt: Sint Eustatius
Nordfriisk: Sint Eustatius
Bahasa Indonesia: Sint Eustatius
italiano: Sint Eustatius
Limburgs: Sint Eustatius
lumbaart: Sint Eustatius
lietuvių: Sint Eustatijus
latviešu: Sintēstatiusa
македонски: Свети Евстахиј
Nederlands: Sint Eustatius
norsk nynorsk: Sint Eustatius
Papiamentu: Sint Eustatius
Piemontèis: Sint Eustatius
română: Sint Eustatius
Simple English: Sint Eustatius
српски / srpski: Свети Еустахије
Basa Sunda: Sint Eustatius
Kiswahili: Sint Eustatius
Türkçe: Sint Eustatius
українська: Сінт-Естатіус
Tiếng Việt: Sint Eustatius
West-Vlams: Sint Eustatius