Sicherheitsdienst des Reichsführers SS

Der Chef des SD Reinhard Heydrich im Jahr 1940

Der Sicherheitsdienst des Reichsführers SS (Abkürzung SD[1]) war ein Teil des Machtapparates in der Zeit des Nationalsozialismus im Deutschen Reich und während des Krieges im besetzten Europa. Er wurde 1931 als Geheimdienst der NSDAP bzw. der ihr zugehörigen SS gegründet und unterstand ab 1939 dem Reichssicherheitshauptamt (RSHA). Er wurde gezielt zur Bekämpfung und Vernichtung politischer Gegner und Einschüchterung der Bevölkerung eingesetzt und war für zahlreiche Verbrechen im ursprünglichen Reichsgebiet und den von der Wehrmacht besetzten Gebieten verantwortlich.Durch seine Auslandsgliederung beschäftigte er sich zudem mit Spionage und verdeckten Operationen.

In anderen Sprachen
Ελληνικά: Sicherheitsdienst
فارسی: اس دی
עברית: אס דה
Bahasa Indonesia: Sicherheitsdienst
日本語: SD (ナチス)
Bahasa Melayu: Sicherheitsdienst
Nederlands: Sicherheitsdienst
português: Sicherheitsdienst
srpskohrvatski / српскохрватски: Sicherheitsdienst
slovenčina: Sicherheitsdienst
српски / srpski: Зихерхајтсдинст
українська: СД
Tiếng Việt: Sicherheitsdienst