Schwarmfisch

Marines Nekton: Atlantische Heringe (Clupea harengus) auf ihrer Laichwanderung in die Ostsee. Die hohe Geschwindigkeit kann über mehrere tausend Kilometer durchgehalten werden
Schwarmfische vor Papua-Neuguinea

Ein Schwarmfisch ist ein Fisch, der mit vielen anderen Fischen seiner Art, aber auch mit anderen Arten, zusammen umherschwimmt. Dabei schwimmen die einzelnen Fische weitgehend parallel zueinander, in etwa gleichem Abstand und in die gleiche Richtung. Schwarmfische können ganzjährig, saisonal oder nur bei Gelegenheit einen solchen Schwarm bilden. Schwarmverhalten ist auch von Vögeln, Sepien, Krill und vielen anderen Tieren bekannt. Entsprechende Formationen der Säugetiere nennt man Herden.

In einem fließenden Übergang lassen sich von den Schwarmfischen solche Tiere unterscheiden, die lediglich in Gruppen (Schulen) zusammenleben.

In anderen Sprachen
български: Рибен пасаж
català: Mola de peix
kaszëbsczi: Wała rib
Esperanto: Fiŝaro
español: Cardumen
eesti: Kalaparv
euskara: Sarda
français: Banc (poisson)
galego: Cardume
íslenska: Fiskitorfa
italiano: Banco (pesci)
Nederlands: School (vissen)
norsk nynorsk: Stimfisk
norsk: Stim
polski: Ławica ryb
português: Cardume
Simple English: Shoaling and schooling
svenska: Fiskstim