Schlacht bei Vitoria

Schlacht bei Vitoria
Vitoria - Plaza Virgen Blanca 02.jpg
Datum21. Juni 1813
OrtVitoria-Gasteiz im Baskenland
AusgangAlliierter Sieg
Konfliktparteien

Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich
Portugal Konigreich 1521Portugal Portugal
Spanien 1785Spanien Spanien

Frankreich 1804Erstes Kaiserreich Frankreich

Befehlshaber

Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Arthur Wellesley
Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Thomas Graham
Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland George Ramsay
Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Rowland Hill

Frankreich 1804Erstes Kaiserreich Joseph Bonaparte
Frankreich 1804Erstes Kaiserreich Jean-Baptiste Jourdan

Truppenstärke
79.06266.000
Verluste

5.148 Tote, Verwundete und Vermisste

ca. 8.000 Tote, Verwundete und Vermisste

Angaben nach Weller

In der Schlacht bei Vitoria kämpften am 21. Juni 1813 englische, portugiesische und spanische Truppen unter dem Oberbefehl Wellingtons gegen französische, die unter dem nominellen Oberbefehl Joseph Bonapartes standen, aber von Marschall Jourdan befehligt wurden. Die Franzosen verloren die Schlacht, flohen und ließen eine Menge Beutegut und Kanonen auf dem Schlachtfeld zurück.

In anderen Sprachen