Schlacht bei Culloden

Schlacht bei Culloden
Die Schlacht bei Culloden. Gemälde von David Morier, 1746
Die Schlacht bei Culloden.
Gemälde von David Morier, 1746
Datum16. April 1746
OrtCulloden, (Schottland)
AusgangSieg der Engländer
Konfliktparteien
Flag of Great Britain (1707–1800).svg
englische Regierungstruppen
Befehlshaber

Charles Edward Stuart

Wilhelm August von Cumberland

Truppenstärke
ca. 5.400 Mannca. 9.000 Mann
Verluste

1.250 Gefallene
1.000 Verwundete
558 Gefangene

300 Gefallene
259 Verwundete

Aufstand der Jakobiten
Schlacht bei Prestonpans, Schlacht von Falkirk, Schlacht von Culloden

Die Schlacht von Culloden ([kə'lɒdən][1]; englisch: Battle of Culloden gälisch: Am Blàr Chùil Lodair) vom 16. April 1746 zwischen britischen Regierungstruppen und aufständischen Jakobiten fand auf dem Culloden Moor (Culloden Muir, auch bekannt als Drummossie Muir) nahe der gleichnamigen Ortschaft östlich von Inverness in Schottland statt und endete mit einem Sieg der Regierungstruppen.

In anderen Sprachen