Schallum

Schallum ( hebr. שלום) war kurzzeitig König von Israel. Seine Regierungszeit wird auf das Jahr 745 v. Chr. (Albright) bzw. 752 v. Chr. (Thiele) datiert. [1]

Dem Bericht in 2 Kön 15 2 Kön 15 EU zufolge kam Schallum, der Sohn des Jabesch, an die Macht, indem er Secharja stürzte, nachdem dieser nur sechs Monate regiert hatte. Doch auch Schallum war nur einen Monat lang König in Samaria, ehe er von Menahem, dem Sohn des Gadi, gestürzt und ermordet wurde.

Literatur

  • Ernst Würthwein: Das Alte Testament deutsch. Teil 1: Das erste Buch der Könige. 1. Kön. 17 – 2. Kön. 25, 2. Auflage, Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen / Zürich 1985, ISBN 978-3-525-51148-0, S. 378 f.
In anderen Sprachen
brezhoneg: Shaloum
català: Xal·lum
español: Sellum
suomi: Sallum
français: Shallum
客家語/Hak-kâ-ngî: Sâ-liùng-vòng
magyar: Sallum
Bahasa Indonesia: Salum
қазақша: Шалум
한국어: 살룸
Nederlands: Sallum
polski: Szallum
português: Salum
русский: Шалум
srpskohrvatski / српскохрватски: Salum od Izraela
svenska: Shallum
українська: Шаллум