Santa María la Real de Nieva

Gemeinde Santa María la Real de Nieva
WappenKarte von Spanien
Wappen von Santa María la Real de Nieva
Santa María la Real de Nieva (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft:Kastilien-León
Provinz:Segovia
Comarca:Campiña segoviana
Koordinaten41° 4′ N, 4° 24′ WKoordinaten: 41° 4′ N, 4° 24′ W
Höhe:907 msnm
Fläche:179,75 km²
Einwohner:972 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte:5,41 Einw./km²
Postleitzahl:40440
Gemeindenummer (INE):40185 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister:Eusebio García González (PP)
Website:www.santamariadenieva.com

Santa María la Real de Nieva ist der Hauptort der gleichnamigen Gemeinde; er gehört zur Campiña Segoviana in der spanischen Provinz Segovia, Kastilien-León.

Abtei Nuestra Señora de la Soterraña

Die Gemeinde besteht aus 14 Ortschaften: Aragoneses, Balisa, Hoyuelos, Jemenuño, Laguna Rodrigo, Miguel Ibañez, Ochando, Pascuales, Pinilla-Ambroz, Santa María la Real de Nieva, Santovenia, Paradinas, Tabladillo und Villoslada.

Ein Sohn des Ortes ist der Bischof, Historiker und politischer Theoretiker Rodrigo Sánchez de Arévalo (1404–1470).

In anderen Sprachen