Sankt Petersburg

Stadt
Sankt Petersburg
Санкт-Петербург
Sankt Petersburg
FlaggeWappen
Flagge
Wappen
FöderationskreisNordwestrussland
Stadt mit
Subjektstatus
Sankt Petersburg
Innere Gliederung18 Stadtrajons
GouverneurAlexander Beglow (kommissarisch)
Gegründet1703
Frühere NamenPetrograd (1914–1924)
Leningrad (1924–1991)
Stadt seit1703
Fläche1431 km²
Bevölkerung4.879.566 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte3410 Einwohner/km²
Höhe des Zentrumsm
ZeitzoneUTC+3
Telefonvorwahl(+7) 812
Postleitzahl190000–199406
Kfz-Kennzeichen78, 98, 178
OKATO40
Websitewww.gov.spb.ru
Geographische Lage
Koordinaten59° 56′ N, 30° 16′ OKoordinaten: 59° 56′ 0″ N, 30° 16′ 0″ O
Sankt Petersburg (Europäisches Russland)
Red pog.svg
Lage im Westteil Russlands
Liste der Städte in Russland
Peter-und-Paul-Festung. In der Mitte die beiden vergoldeten Türme der Peter-und-Paul-Kathedrale
Der eherne Reiter auf dem Senatsplatz:
Denkmal für Peter den Großen
Lenin-Statue in Leningrad. Das Gebäude im Hintergrund sollte ursprünglich Sitz der Stadtverwaltung werden; zum Größenvergleich: rechts unten sind Menschen

Sankt Petersburg (russisch Санкт-Петербург Sankt-Peterburg; kurz auch St. Petersburg, örtlicher Spitzname Piter nach der ursprünglich dem Niederländischen nachempfundenen Namensform Санкт-Питербурх Sankt-Piterburch) ist mit fünf Millionen Einwohnern (2012)[2] die nach Moskau zweitgrößte Stadt Russlands und die viertgrößte Europas.

Sankt Petersburg liegt im Nordwesten des Landes an der Mündung der Newa in die Newabucht am Ostende des Finnischen Meerbusens der Ostsee und ist die nördlichste Millionenstadt der Welt. Die Stadt wurde 1703 von Peter dem Großen auf Sumpfgelände nahe dem Meer gegründet, um den Anspruch Russlands auf Zugang zur Ostsee durchzusetzen. Über 200 Jahre lang trug sie den heutigen Namen, von 1914 bis 1924 hieß sie Petrograd (Петроград), und sie wurde von 1924 bis 1991 zu Ehren von Lenin, dem Gründer der Sowjetunion, Leningrad (Ленинград) genannt (die drei Namen sowie den im russischen Alltagssprachgebrauch häufig verwendeten Kurznamen der Stadt, Piter, Audio-Datei / Hörbeispiel anhören?/i).

Die Stadt war vom 18. bis ins 20. Jahrhundert die Hauptstadt des Russischen Kaiserreiches, ist ein europaweit wichtiges Kulturzentrum und beherbergt den wichtigsten russischen Ostseehafen.

Die historische Innenstadt mit 2.300 Palästen, Prunkbauten und Schlössern ist seit 1991 als Weltkulturerbe der UNESCO unter dem Sammelbegriff Historic Centre of Saint Petersburg and Related Groups of Monuments eingetragen.[3][4] In dieser Vielfalt ist St. Petersburg weltweit nur noch mit Venedig vergleichbar.

Mit dem 462 Meter hohen Lakhta Center befindet sich das höchste Gebäude Europas in der Stadt.

In anderen Sprachen
Afrikaans: Sint Petersburg
Alemannisch: Sankt Petersburg
aragonés: Sant Petersburgo
العربية: سانت بطرسبرغ
asturianu: San Petersburgu
Aymar aru: Santu Pitirwurhu
azərbaycanca: Sankt-Peterburq
башҡортса: Санкт-Петербург
žemaitėška: Sankt Peterborgs
беларуская: Санкт-Пецярбург
беларуская (тарашкевіца)‎: Санкт-Пецярбург
български: Санкт Петербург
Bislama: San-Peterburg
bamanankan: Saint Petersburg
brezhoneg: Sant-Petersbourg
bosanski: Sankt Peterburg
Mìng-dĕ̤ng-ngṳ̄: Sankt-Peterburg
qırımtatarca: Sankt Peterburg
čeština: Petrohrad
словѣньскъ / ⰔⰎⰑⰂⰡⰐⰠⰔⰍⰟ: Санктъ Пєтєрбоургъ
Cymraeg: St Petersburg
dolnoserbski: Sankt Petersburg
Esperanto: Sankt-Peterburgo
español: San Petersburgo
eesti: Peterburi
estremeñu: San Petersburgu
Võro: Peterburk
føroyskt: St. Pætursborg
Gàidhlig: Sankt Peterburg
Avañe'ẽ: San Petersburgo
客家語/Hak-kâ-ngî: Sankt-Peterburg
Fiji Hindi: Saint Petersburg
hrvatski: Sankt-Peterburg
hornjoserbsce: Pětrohród
Kreyòl ayisyen: Saint-Pétersbourg
interlingua: Sancte Petroburgo
Bahasa Indonesia: Sankt-Peterburg
italiano: San Pietroburgo
la .lojban.: sankt. peterburg
Basa Jawa: St. Petersburg
Qaraqalpaqsha: Sankt Peterburg
Taqbaylit: Saint-Petersburg
Адыгэбзэ: Бытырбыху
kalaallisut: Sankt Petersborg
Перем Коми: Петракар
къарачай-малкъар: Санкт-Петербург
kernowek: Sen Pederburg
Latina: Petropolis
Lëtzebuergesch: Sankt Péitersbuerg
Limburgs: Sint-Petersburg
lumbaart: San Pederburgh
latgaļu: Pīterpiļs
latviešu: Sanktpēterburga
олык марий: Санкт-Петербург
македонски: Санкт Петербург
кырык мары: Санкт-Петербург
Bahasa Melayu: Saint Petersburg
Mirandés: San Petersburgo
مازِرونی: سن پترزبورگ
Dorerin Naoero: St. Petersburg
Napulitano: San Pietroburgo
Plattdüütsch: Sankt Petersborg
Nedersaksies: Sint-Petersborg
Nederlands: Sint-Petersburg
norsk nynorsk: St. Petersburg
Chi-Chewa: Saint Petersburg
Livvinkarjala: Piiteri
polski: Petersburg
Piemontèis: San Peroborgh
português: São Petersburgo
Runa Simi: Sankt Peterburg
tarandíne: San Pitreburghe
русиньскый: Санкт-Петербурґ
sicilianu: San Pietruburgu
srpskohrvatski / српскохрватски: Sankt Peterburg
Simple English: Saint Petersburg
slovenčina: Petrohrad
slovenščina: Sankt Peterburg
Soomaaliga: Saint Petersburg
српски / srpski: Санкт Петербург
Kiswahili: Sankt Peterburg
ślůnski: Pejtersburg
Türkmençe: Sankt-Peterburg
Türkçe: Sankt-Peterburg
татарча/tatarça: Питырбур
chiTumbuka: Saint Petersburg
ئۇيغۇرچە / Uyghurche: Sankt-Pétérburg
українська: Санкт-Петербург
oʻzbekcha/ўзбекча: Sankt-Peterburg
vepsän kel’: Piter
Tiếng Việt: Sankt-Peterburg
West-Vlams: Sint-Petersburg
Volapük: Sankt-Peterburg
吴语: 圣彼得堡
ייִדיש: פעטערבורג
中文: 圣彼得堡
文言: 聖彼得堡
Bân-lâm-gú: Sankt-Peterburg
粵語: 聖彼得堡