Saiteninstrument

Gitarre, Zupfinstrument
Geige, Streichinstrument

Ein Saiteninstrument, auch Chordophon („Saitenklinger“; von griechisch chordē „Saite“, phōnē „Stimme“, „Klang“), ist ein Musikinstrument, das zur Tonerzeugung eine oder mehrere Saiten verwendet, die zwischen zwei Punkten gespannt sind. In den meisten Fällen wird die Schwingungsenergie auf einen Resonanzkörper übertragen und dort in Schallenergie umgewandelt. Verschiedene Tonhöhen werden entweder durch Abteilen der Saiten oder dadurch erreicht, dass für jeden Ton (mindestens) eine eigene Saite vorhanden ist. In jedem Fall gilt: Je kürzer, je straffer gespannt und je dünner die Saite ist, desto höher wird der Ton. Zu den Saiteninstrumenten gehören Lauteninstrumente (mit Stiellauten und Leiern), Zithern und Harfen.

In anderen Sprachen
Alemannisch: Saiteninstrument
العربية: آلة وترية
Ελληνικά: Έγχορδο
Esperanto: Kordinstrumento
eesti: Keelpillid
Gaeilge: Téaduirlis
עברית: כלי מיתר
हिन्दी: तंतुवाद्य
Bahasa Indonesia: Alat musik dawai
日本語: 弦楽器
한국어: 현악기
Lingua Franca Nova: Strumentos de cordetas
مازِرونی: زهی ساز
Plattdüütsch: Snereninstrument
Nederlands: Snaarinstrument
norsk nynorsk: Strengeinstrument
Runa Simi: Tiwlli waqachina
srpskohrvatski / српскохрватски: Žičani instrumenti
Simple English: String instrument
slovenčina: Strunový nástroj
slovenščina: Strunska glasbila
اردو: سوت ادات
oʻzbekcha/ўзбекча: Torli musiqa cholgʻulari
Tiếng Việt: Bộ dây
吴语: 弦乐器
中文: 弦樂器
Bân-lâm-gú: Hiân-ga̍k-khì
粵語: 弦樂器