Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln

South Georgia and the South Sandwich Islands
Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln
Flagge Südgeorgiens und der Südlichen Sandwichinseln
Wappen Südgeorgiens und der Südlichen Sandwichinseln
FlaggeWappen
Wahlspruch: "Leo Terram Propriam Protegat"
(Latein für: „Möge der Löwe sein Land beschützen“)
AmtsspracheEnglisch
HauptstadtKing Edward Point
StaatsformBritisches Überseegebiet
Staatsoberhaupt, zugleich RegierungschefKönigin Elisabeth II.

Kommissar: Colin Roberts
Fläche4066 km²
Südgeorgien: 3756 km², Sandwichinseln: 310 km²
Einwohnerzahlca. 30
WährungPfund Sterling (GBP)
ZeitzoneUTC−2
Internet-TLD.gs
South Georgia and the South Sandwich Islands in its region (special marker).svg
Karte Südgeorgiens und der Südlichen Sandwichinseln.png

Vorlage:Infobox Staat/Wartung/NAME-DEUTSCH

Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln (von der Inselregierung verwendete Abkürzung SGSSI[1]) sind ein britisches Überseegebiet im Südatlantik, das aus Südgeorgien und den Südlichen Sandwichinseln besteht. Die Inseln sind 3677 km vom Südpol entfernt. Da sie nördlich des 60. Breitengrades südlicher Breite liegen, fallen sie nicht in den Anwendungsbereich des Antarktisvertrags. Somit gilt für sie nicht die Status-quo-Regelung des Artikels 4 dieses Vertrags.

Das Gebiet wird mit Verweis auf frühe spanische Sichtungen von Argentinien beansprucht, das sich hierbei als „Erbe“ Spaniens sieht.

In anderen Sprachen
srpskohrvatski / српскохрватски: Južna Georgija i arhipelag Južni Sandwich