Roncesvalles

Gemeinde Roncesvalles/Orreaga
Roncesvalles003.JPG
WappenKarte von Spanien
Wappen von Roncesvalles/Orreaga
Roncesvalles (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft:NavarraNavarra Navarra
Provinz:Navarra
Comarca:Auñamendi
Koordinaten43° 1′ N, 1° 19′ WKoordinaten: 43° 1′ N, 1° 19′ W
Höhe:962 msnm
Fläche:15,1 km²
Einwohner:21 (1. Jan. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte:1,39 Einw./km²
Postleitzahl:31650
Gemeindenummer (INE):31211 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Amtssprache:Kastilisch, Baskisch
Bürgermeister:Luis Echeverría Echávarren
(2003)
Website:www.roncesvalles.es
Lage der Gemeinde
Navarra - Mapa municipal Roncesvalles.svg

Roncesvalles [ˌronθesˈβaʎes] (baskisch Orreaga, französisch Roncevaux, wörtliche deutsche Übersetzung etwa Tal/Täler der Dornensträucher) ist ein Ort in der Autonomen Region Navarra in Spanien. Er liegt in den Pyrenäen am südlichen Fuß des Ibañeta-Passes (span. Puerto de Ibañeta, frz. Col de Roncevaux) am Fluss Urrobi.

Die Bekanntheit des Ortes ergibt sich zum einen aus seiner Eigenschaft als wichtige Pilgerstation am Jakobsweg, zum andern durch die Schlacht von Roncesvalles am 15. August 778. Dabei wurde die Nachhut des Truppenzuges Karls des Großen unter der Führung von Roland durch die ortsansässigen Basken vernichtet, was die historische Grundlage für das Rolandslied bildete. Dort selbst lässt der Dichter die Mauren unter Marsilis als gegnerische Akteure auftreten, was aber dem damaligen Zeitgeist geschuldet sein dürfte.

In anderen Sprachen
aragonés: Roncesvals
asturianu: Orreaga
brezhoneg: Orreaga
català: Roncesvalls
Cymraeg: Ronsyfal
English: Roncesvalles
español: Roncesvalles
euskara: Orreaga
suomi: Orreaga
français: Roncevaux
galego: Roncesvales
magyar: Roncesvalles
italiano: Roncisvalle
Bahasa Melayu: Roncesvalles
occitan: Roncesvals
polski: Roncesvalles
português: Roncesvales
русский: Ронсесвальес
українська: Орреага
oʻzbekcha/ўзбекча: Roncesvalles
Tiếng Việt: Roncesvalles
Winaray: Roncesvalles
中文: 奥雷亚加