Rockwell B-1

Rockwell B-1 Lancer
B-1B over the pacific ocean.jpg
Eine B-1B „Lancer“ über dem Pazifischen Ozean
Typ:Strategischer Bomber
Entwurfsland:Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Hersteller:
Erstflug:23. Dezember 1974 (B-1A)
18. Oktober 1984 (B-1B)[1][2]
Indienststellung:1. Oktober 1986
Produktionszeit:

Anfang 1970er bis 1988

Stückzahl:104

Die Rockwell B-1 Lancer, seit der Übernahme von Rockwell International durch Boeing auch Boeing B-1 genannt, ist ein überschallschneller, strategischer Langstreckenbomber, der von der United States Air Force seit 1986 eingesetzt wird. Die Entwicklung des Flugzeugs begann bereits Mitte der 1960er-Jahre, jedoch wurde die B-1A nie in Dienst gestellt, das Projekt wurde 1977 gestoppt. Erst 1981 wurden die alten Pläne wieder aufgegriffen und zur heutigen B-1B Lancer („Lanzenreiter“) modifiziert. Die ersten Maschinen wurden 1986 übernommen und flogen unter anderem Einsätze über Jugoslawien, Afghanistan[3] und dem Irak. Wesentliches äußeres Merkmal des Flugzeuges sind die Schwenkflügel.

In anderen Sprachen
العربية: بي-1 لانسر
беларуская (тарашкевіца)‎: Rockwell B-1
български: B-1
dansk: B-1 Lancer
Ελληνικά: Rockwell B-1 Lancer
فارسی: بی-۱ لنسر
עברית: B-1 לנסר
hrvatski: B-1 Lancer
magyar: B–1 Lancer
Bahasa Indonesia: Rockwell B-1 Lancer
日本語: B-1 (航空機)
한국어: B-1 랜서
Bahasa Melayu: B-1 Lancer
Nederlands: B-1 Lancer
پنجابی: بی-1 لینسر
русский: Rockwell B-1 Lancer
srpskohrvatski / српскохрватски: B-1 Lancer
Simple English: Rockwell B-1 Lancer
slovenčina: Rockwell B-1 Lancer
slovenščina: Rockwell B-1 Lancer
українська: Rockwell B-1 Lancer
Tiếng Việt: Rockwell B-1 Lancer