Rhêmes-Notre-Dame

Rhêmes-Notre-Dame
Wappen
Rhêmes-Notre-Dame (Italien)
Rhêmes-Notre-Dame
StaatItalien
RegionAostatal
Koordinaten45° 34′ N, 7° 7′ OKoordinaten: 45° 34′ 11″ N, 7° 7′ 5″ O
Höhe1725 m s.l.m.
Fläche86 km²
Einwohner89 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte1 Einw./km²
Postleitzahl11010
Vorwahl0165
ISTAT-Nummer007055
VolksbezeichnungRhêmeins (französisch)
SchutzpatronMariä Heimsuchung
WebsiteRhêmes-Notre-Dame
Ortsansicht (ortsteil Bruil)

Rhêmes-Notre-Dame ist eine italienische Gemeinde in der autonomen Region Aostatal. Die Gemeinde zählt 89 Einwohner (Stand 31. Dezember 2016), liegt auf einer mittleren Höhe von 1725 m ü. NN und verfügt über eine Größe von 86 km². Die höchste Erhebung auf Gemeindegebiet ist der La Tsanteleina mit 3605 m.

Rhêmes-Notre-Dame besteht aus den Ortsteilen Artalle, Brenand, Bruil (chef-lieu), Carré, Chanavey, Chaudanne, Oreiller, Pellaud, Pont und Thumel. Die Nachbargemeinden heißen Ceresole Reale (TO), Rhêmes-Saint-Georges, Tignes (Frankreich), Val-d’Isère (Frankreich), Valgrisenche, Valsavarenche.

Die Streugemeinde Rhêmes-Notre-Dame liegt entlang der Straße, die durch das Rhêmes-Tal, einem Seitental des Aostatals führt. Die Gemeinde liegt am Rande des Nationalparks Gran Paradiso.

Vom Weiler Thumel aus kann man inn ca. 1h40 min zur Schutzhütte Rifugio Gian Federico Benevolo wandern.

Weblinks

 Commons: Rhêmes-Notre-Dame – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
In anderen Sprachen
Alemannisch: Rhêmes-Notre-Dame
беларуская: Рэм-Нотр-Дам
български: Рем Нотър Дам
հայերեն: Ռեմ Նոտր Դամ
interlingua: Rhêmes-Notre-Dame
қазақша: Рем-Нотр-Дам
Bahasa Melayu: Rhêmes-Notre-Dame
Napulitano: Rhêmes-Notre-Dame
Nederlands: Rhêmes-Notre-Dame
Piemontèis: Rhêmes-Notre-Dame
português: Rhêmes-Notre-Dame
tarandíne: Rhêmes-Notre-Dame
русский: Рем-Нотр-Дам
srpskohrvatski / српскохрватски: Rhemes-Notre-Dame, Valle d'Aosta
українська: Рем-Нотр-Дам
oʻzbekcha/ўзбекча: Rhêmes-Notre-Dame
Tiếng Việt: Rhêmes-Notre-Dame