Rasse

Die Zucht von Nutz- und Haustieren mit bestimmten Eigenschaften ergibt unterschiedliche Rassen.

Rasse ist eine biologische oder auch biologistische Kategorie, die Individuen anhand ihrer Verwandtschaft zu Gruppen zusammenfasst. In früheren Jahrhunderten zunächst sehr unscharf definiert und auf alle möglichen Ebenen angewendet (z. B. anstelle von „Art“ bzw. „Spezies“), wird der Begriff seit Beginn des 20. Jahrhunderts nur noch für subspezifische Gruppen unterhalb der Ebene der Art verwendet; und ist damit synonym zum Begriff der Unterart.

Von Rassen spricht man heute nur noch in Zusammenhang mit der Tierzucht, um absichtlich Populationen zu erschaffen, die bestimmte Merkmale aufweisen. Die Einteilung der Spezies Mensch in Rassen oder Unterarten ist aus wissenschaftlicher Sicht heute obsolet. Die sichtbaren Unterschiede von Menschen aus verschiedenen Kontinenten führen nicht zu objektiv abgrenzbaren Gruppen, da die Übergänge fließend sind. Zur Beschreibung der individuellen Zugehörigkeit zu einer Volksgruppe ist heute (vor allem im deutschen Sprachraum) der Begriff der "Ethnie" gebräuchlich.

In anderen Sprachen
العربية: عرق (تصنيف)
asturianu: Raza
azərbaycanca: İrq
dansk: Race
Esperanto: Raso (biologio)
español: Raza
suomi: Rotu
français: Proles
Gaeilge: Cine
Bahasa Indonesia: Ras hewan dan tumbuhan
Ido: Raso
italiano: Razza
日本語: 品種
ქართული: რასა
한국어: 품종
Latina: Phyle
norsk nynorsk: Rase
norsk: Rase
polski: Rasa
português: Raça
davvisámegiella: Nálli
Simple English: Race (biology)
српски / srpski: Раса
svenska: Ras
Türkçe: Irk (biyoloji)
中文: 品種