Radio Corporation of America

Radio Corporation of America
Logo
Rechtsform Inc.
Gründung 1919
Auflösung 1986 [1]
Auflösungsgrund Übernahme durch GE [1]
Sitz Rockefeller Center, New York
Leitung Thornton F. Bradshaw [2]
Website rca.com

Die Radio Corporation of America (RCA) war ein US-amerikanisches Unternehmen, das 1919 als Aktiengesellschaft von amerikanischen Elektronikherstellern gegründet wurde. Das Unternehmen hatte seinen Sitz im Rockefeller Center in New York und war an der New York Stock Exchange gelistet.

Zur RCA gehörten unter anderem die Autovermietung The Hertz Corporation, das Finanzinstitut CIT Group, der Buchverlag Random House, mit RCA Records mehrere Plattenlabel, der Fernsehsender NBC, der Tiefkühl­lebensmittelhersteller Banquet Foods, der Teppichhersteller Coronet und der Geschenk- und Grußkartenhersteller Gibson. [1]

Das Unternehmen wurde 1986 von General Electric für 6,28 Milliarden US-Dollar übernommen. [3]

Heute fungiert RCA als Handelsmarke für verschiedene Unternehmen. Das RCA Trademark Management verwaltet die Marken. [4] So wird RCA von VOXX International, Technicolor SA und Sony Music Entertainment (durch den Kauf von BMG) für einen Teil ihrer Produkte genutzt.

In anderen Sprachen
dansk: RCA
English: RCA
עברית: RCA
hrvatski: RCA
Bahasa Indonesia: RCA
日本語: RCA
한국어: RCA (기업)
norsk: RCA
русский: RCA
srpskohrvatski / српскохрватски: RCA
Simple English: RCA
українська: Radio Corporation of America
中文: RCA
Bân-lâm-gú: RCA