Präfektur Kanagawa

Kanagawa-ken
神奈川県
Südkorea Nordkorea Russland China Präfektur Okinawa Präfektur Kagoshima Präfektur Kumamoto Präfektur Miyazaki Kurilen (de-facto Russland - beansprucht von Japan als Teil der Region Hokkaido) Präfektur Kagoshima Präfektur Miyazaki Präfektur Kumamoto Präfektur Saga Präfektur Nagasaki Präfektur Fukuoka Präfektur Ōita Präfektur Yamaguchi Präfektur Hiroshima Präfektur Shimane Präfektur Tottori Präfektur Okayama Präfektur Hyōgo Präfektur Ōsaka Präfektur Kyōto Präfektur Shiga Präfektur Nara Präfektur Wakayama Präfektur Mie Präfektur Aichi Präfektur Fukui Präfektur Gifu Präfektur Ishikawa Präfektur Toyama Präfektur Nagano Präfektur Shizuoka Präfektur Yamanashi Präfektur Kanagawa Präfektur Tokio Präfektur Saitama Präfektur Chiba Präfektur Ibaraki Präfektur Gunma Präfektur Tochigi Präfektur Niigata Präfektur Fukushima Präfektur Yamagata Präfektur Miyagi Präfektur Akita Präfektur Iwate Präfektur Aomori Hokkaidō Präfektur Kagawa Präfektur Ehime Präfektur Kōchi Präfektur TokushimaLage der Präfektur Kanagawa in Japan
Über dieses Bild
Basisdaten
Verwaltungssitz: Yokohama
Region: Kantō
Hauptinsel: Honshū
Fläche: 2.415,86  km²
Wasseranteil: 2,3  %
Einwohner: 9.159.692
(1. Mai 2017)
Bevölkerungsdichte: 3791 Einw. pro km²
Landkreise: 6
Gemeinden: 33
ISO 3166-2: JP-14
Gouverneur: Yūji Kuroiwa
Website: www.pref.kanagawa.jp
Symbole
Präfekturflagge:
Flagge der Präfektur Kanagawa
Präfektur baum: Ginkgo
Präfektur blume: Lilium auratum
Präfektur vogel: Sturmmöwe
Präfekturlied: Hikari arata ni
(„Ein frischer Lichtstrahl“)

Die Präfektur Kanagawa ( jap. 神奈川県, Kanagawa-ken) ist eine der Präfekturen Japans und liegt in der Region Kantō auf Honshū. Die Präfektur ist Teil des Ballungsraumes Tokio. Sitz der Präfekturverwaltung ist Yokohama. Seit Mai 2006 liegt Kanagawa hinter der Präfektur Tokio an Position 2 der japanischen Präfekturen nach Einwohnerzahl.

Kanagawa und Baden-Württemberg pflegen seit 1989 eine bilaterale Partnerschaft. [1]

Geschichte des Namens

Kanagawa bezeichnete ursprünglich das Gebiet von Kuraki-gun (久良岐郡) im Osten der Provinz Musashi (heute Stadt Yokohama). Das Gebiet war ein sehr wichtiger Schiffshafen und Handelsumschlagplatz und hat auch heute noch eine große Hafenanlage. 1854 schloss die japanische Regierung nach Ankunft der amerikanischen Flotte unter Commodore Matthew Perry hier den Vertrag von Kanagawa mit den Vereinigten Staaten. Gleichzeitig wurde eine zentrale Handelsstelle gegründet, genannt Kanagawa Bugyō-sho. 1868 wurde der Name Kanagawa für die neu gegründete Präfektur übernommen.

In anderen Sprachen
azərbaycanca: Kanaqava prefekturası
беларуская: Канагава
Mìng-dĕ̤ng-ngṳ̄: Kanagawa-gâing
Cebuano: Kanagawa-ken
Bahasa Indonesia: Prefektur Kanagawa
日本語: 神奈川県
Qaraqalpaqsha: Kanagabа (prefektura)
한국어: 가나가와 현
монгол: Канагава
मराठी: कनागावा
Bahasa Melayu: Wilayah Kanagawa
português: Kanagawa
русский: Канагава
davvisámegiella: Kanagawa prefektuvra
srpskohrvatski / српскохрватски: Prefektura Kanagava
Simple English: Kanagawa Prefecture
Kiswahili: Mkoa wa Kanagawa
Türkçe: Kanagawa ili
Tiếng Việt: Kanagawa
吴语: 神奈川县
中文: 神奈川縣
文言: 神奈川縣
Bân-lâm-gú: Kanagawa-koān
粵語: 神奈川縣