Pedro Ponce de León

Skulptur in Madrid (1920)

Pedro Ponce de León (* 1516[1] in Sahagún, Provinz León; † wahrscheinlich am 29. August 1584 in Oña, Burgos, Kastilien und León)[2] war ein spanischer Benediktinermönch. Er gilt als Initiator der Lautspracherziehung für Gehörlose in Spanien.

Vor ihm hatte der Benediktinermönch Vicente de Santo Domingo den im dritten Lebensjahr verstummten Maler Juan Fernández de Navarrete (1526–1579) unterrichtet und gefördert.[3]