Olympische Zwischenspiele 1906

Olympische Zwischenspiele 1906
1906 olympics.jpg
Austragungsort Athen, Griechenland
Mannschaften 21
Athleten 840 (davon 6 Frauen) [1]
Wettbewerbe 74 in 12 Sportarten [2]
Eröffnung 22. April 1906
Schlussfeier 2. Mai 1906
Eröffnet durch Kronprinz Konstantin
von Griechenland
Olympischer Eid -
Olympische Fackel -
Stadion Panathinaiko-Stadion
Medaillenspiegel (74 Wettbewerbe)
Platz Land Goldmedaillen Gold Silbermedaillen Silber Bronzemedaillen Bronze Gesamt
01 Dritte Französische Republik Dritte Französische Republik  Frankreich 15 9 16 40
02 Vereinigte Staaten 45 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 12 6 6 24
03 Erste Hellenische Republik Erste Hellenische Republik  Griechenland 8 13 12 33
04 Vereinigtes Konigreich 1801 Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland  Großbritannien 8 11 5 24
05 Italien 1861 Königreich Italien (1861–1946)  Italien 7 6 3 16
06 Deutsches Reich Deutsches Kaiserreich  Deutsches Reich 4 6 5 15
07 Schweiz Schweiz  Schweiz 4 3 1 8
08 Osterreich Kaisertum Kaisertum Österreich  Österreich 3 3 3 9
09 Danemark Dänemark  Dänemark 3 2 1 6
10 Schweden Schweden  Schweden 2 5 7 14
Vollständiger Medaillenspiegel

Die Olympischen Zwischenspiele 1906 fanden vom 22. April bis zum 2. Mai 1906 in Athen statt. Sie werden vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) nicht zu den Olympischen Spielen gerechnet, die in die Zuständigkeit des IOC fallen und deshalb weder als solche offiziell anerkannt, noch bei der numerischen Auflistung berücksichtigt. Auch ein späterer Versuch im Jahr 1949, die Spiele als Olympiade IIIB vom IOC anerkennen zu lassen, scheiterte.

In anderen Sprachen
Bahasa Indonesia: Olimpiade Interkala 1906
norsk nynorsk: Sommar-OL 1906
srpskohrvatski / српскохрватски: Olimpijske međuigre 1906
Simple English: 1906 Summer Olympics