Olympiastadion Rom

Olympiastadion Rom
Stadio Olimpico
Innenansicht des Olympiastadions (2014)
Innenansicht des Römer Olympiastadions (2014)
Frühere Namen

Stadio dei Cipressi (1932–1953)
Stadio dei Centomila (1953–1960)

Daten
OrtViale dei Gladiatori
ItalienItalien 00135 Rom, Italien
Koordinaten41° 56′ 2″ N, 12° 27′ 17″ OKoordinaten: 41° 56′ 2″ N, 12° 27′ 17″ O
Klassifikation4
EigentümerStadt Rom
Eröffnung1932
OberflächeNaturrasen
ArchitektEnrico Del Debbio (1932)
Luigi Walter Moretti (1937)
Carlo Roccatelli und Annibale Vitellozzi (1960)
Annibale Vitellozzi (1990)
Kapazität72.698 Plätze
Spielfläche105,14 m × 66,60 m[1]
Verein(e)
Veranstaltungen

Leichtathletik:

Fußball:

Rugby:

Sonstiges:

Das Olympiastadion Rom (italienisch Stadio Olimpico, offiziell Stadio Olimpico di Roma, bisweilen auch kurz nur Olimpico genannt), ist ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der italienischen Hauptstadt Rom, das auch für Rugbyspiele genutzt wird. Das Fassungsvermögen liegt bei mehr als 72.000 Zuschauern. Das Stadion wurde ab 1927 erbaut und war als Olympiastadion für die geplanten Olympischen Sommerspiele 1940 vorgesehen, die jedoch nach dem Rückzug der Bewerbung nach Tokio vergeben wurden. Bei den Olympischen Sommerspielen 1960 fanden hier die Leichtathletikwettbewerbe sowie die Eröffnungs- und die Schlussfeier statt.

Seit 1953 dient das Olympiastadion den beiden Fußballvereinen AS Rom und Lazio Rom als Heimspielstätte.

In anderen Sprachen
беларуская: Стадыа Алімпіка
беларуская (тарашкевіца)‎: Стадыё Алімпіка
български: Стадио Олимпико
čeština: Stadio Olimpico
hrvatski: Stadio Olimpico
Bahasa Indonesia: Stadion Olimpiade Roma
Basa Jawa: Stadion Olimpico
Lëtzebuergesch: Stadio Olimpico di Roma
latviešu: Stadio Olimpico
македонски: Стадион Олимпико
Simple English: Stadio Olimpico
slovenčina: Stadio Olimpico
slovenščina: Stadio Olimpico
српски / srpski: Стадион Олимпико