Nacktmull

Nacktmull
Nacktmull (Heterocephalus glaber)

Nacktmull (Heterocephalus glaber)

Systematik
Ordnung:Nagetiere (Rodentia)
Unterordnung:Stachelschweinverwandte (Hystricomorpha)
Teilordnung:Hystricognathi
Familie:Heterocephalidae
Gattung:Nacktmulle
Art:Nacktmull
Wissenschaftlicher Name der Familie
Heterocephalidae
Landry, 1957
Wissenschaftlicher Name der Gattung
Heterocephalus
Rüppell, 1842
Wissenschaftlicher Name der Art
Heterocephalus glaber
Rüppell, 1842

Der Nacktmull (Heterocephalus glaber) ist die einzige Art der Gattung Heterocephalus und der Familie Heterocephalidae innerhalb der Ordnung der Nagetiere. Er wurde lange in der Familie der Sandgräber (Bathyergidae) eingeordnet, mit denen er heute noch eine gemeinsame Überfamilie bildet.

Nacktmulle leben in großen unterirdischen Bauten in den Halbwüsten Ostafrikas, speziell im Süden Äthiopiens, in Kenia und Somalia. Die Art lebt in großen Kolonien in Eusozialität und zeigt mit dieser Staatenbildung ein bei Säugern sehr seltenes Verhalten. Eine weitere rezente eusoziale Art ist der Damara-Graumull (Fukomys damarensis)[1] im südlichen Afrika.[2]

Der Nacktmull wird auch irreführenderweise Nacktmaulwurf genannt, obwohl er nicht zu den Maulwürfen zählt.

In anderen Sprachen