Nabopolassar

Nabupolassar ( babylonisch Nabû-apla-uṣur; † 9. August 605 v. Chr.) war der Begründer und erste König des neubabylonischen Reiches.

Regierungszeit

Er übernahm in seinem Akzessionsjahr (626 bis 625 v. Chr.) am 16. November ( 26. Araḫsamna) 626 v. Chr. den Thron. Im Jahr 625 v. Chr. folgte sein erstes Regierungsjahr. Er bezeichnete sich als Sohn eines Niemand.

Nabupolassar war ein Feldherr des assyrischen Königs Sin-šar-iškun, den er verriet. Er ging ein Bündnis mit den Medern gegen die Assyrer ein, die Babylon seit 200 Jahren beherrschten. Das Bündnis besiegte die Assyrer und Nabupolassar ließ 609 v. Chr. alle Hinterlassenschaften der Regentschaft der Assyrer vernichten.

Mindestens drei Söhne sind bekannt: Nabu-šum-lisir, Nabu-zer-ušabši und Nebukadnezar II., der bereits ab 620 v. Chr. als Heerführer für seinen alternden Vater eingesetzt wurde und nach dessen Tod den Thron übernahm.

In anderen Sprachen
العربية: نبوبولاسر
català: Nabopolassar
čeština: Nabopolasar
Ελληνικά: Ναβοπολάσσαρ
English: Nabopolassar
Esperanto: Nabopolasaro
español: Nabopolasar
euskara: Nabopolasar
فارسی: نبوپلسر
français: Nabopolassar
galego: Nabopolasar
客家語/Hak-kâ-ngî: Nabopolassar
עברית: נבופלאסר
hrvatski: Nabopolasar
Bahasa Indonesia: Nabopolassar
italiano: Nabopolassar
lietuvių: Nabopalasaras
Nederlands: Nabopolassar
occitan: Nabopolassar
polski: Nabopolassar
português: Nabopolasar
română: Nabopolassar
русский: Набопаласар
srpskohrvatski / српскохрватски: Nabopolasar
slovenščina: Nabopolasar
српски / srpski: Набопаласар
svenska: Nabopolassar
Tagalog: Nabopolassar
українська: Набопаласар
Bân-lâm-gú: Nabopolassar