Liste der Provinzen Spaniens

Unterteilung Spaniens in Regionen und Provinzen

Spanien ist in 17 Autonome Gemeinschaften und 2 Autonome Städte (Ceuta und Melilla) mit unterschiedlichen Ausmaßen an Eigenständigkeit gegliedert. Unterhalb der Autonomen Gemeinschaften ist der Staatsverband in 50 Provinzen unterteilt. Die heutige Einteilung basiert im Wesentlichen auf der im November 1833 unter Francisco Javier de Burgos durchgeführten Gebietsreform – damals waren es 15 Regionen mit insgesamt 49 Provinzen.

Viele der spanischen Provinzen sind nach der jeweiligen Hauptstadt benannt. Lediglich zwei Städte, Mérida in der Extremadura und Santiago de Compostela in Galicien, sind zwar Hauptstadt einer Autonomen Region, jedoch nicht Hauptstadt einer Provinz.

Sieben Autonome Regionen bestehen aus einer einzigen Provinz: Asturien, Balearen, Kantabrien, La Rioja, Madrid, Murcia und Navarra.

Die Provinzen untergliedern sich ihrerseits in Gemeinden (span. municipios). Siehe hierzu die Liste der Gemeinden in den jeweiligen Provinzen.

In anderen Sprachen
беларуская (тарашкевіца)‎: Правінцыі Гішпаніі
Bahasa Indonesia: Daftar provinsi di Spanyol
한국어: 스페인의 주
norsk nynorsk: Provinsar i Spania
davvisámegiella: Spánia eanangottit
srpskohrvatski / српскохрватски: Španjolske provincije
Simple English: Provinces of Spain
српски / srpski: Покрајине Шпаније
українська: Провінції Іспанії
oʻzbekcha/ўзбекча: Ispaniya provinsiyalari
Tiếng Việt: Tỉnh (Tây Ban Nha)
Bân-lâm-gú: Se-pan-gâ ê séng