LightScribe

LightScribe-Logo

Lightscribe ist eine von HP und Lite-On entwickelte Technik zum Beschriften einer CD oder einer DVD (DL) mit Hilfe eines CD/DVD-Brenners. Anders als beim Labelflash-Verfahren wird dabei nicht die Datenseite, sondern die Label-Seite des Datenträgers beschrieben. Für eine solche Beschriftung sind spezielle Rohlinge und Lightscribe-fähige Brenner nötig. Brenner, die kein Lightscribe unterstützen, können nicht aufgerüstet werden.

Anfangs waren die matten Oberflächen stets bronzefarben (siehe auch Abbildung unten), später kamen weitere Farben hinzu. Im November 2008 brachte Verbatim als erster Hersteller Double-Layer-DVD+Rs mit LightScribe-Oberfläche auf den Markt.

Im Laufe des Jahres 2011 stellte HP den Einbau von LightScribe-fähigen optischen Laufwerken in HP-Notebooks und -Desktops ein.[1] Auch andere Hersteller haben die Produktion von LightScribe-fähigen Laufwerken mittlerweile beendet. Die offizielle LightScribe-Website war noch bis 2013 erreichbar, ist aber zwischenzeitlich von HP entfernt worden,[2] sodass LightScribe-Treiber und -Programme im Wesentlichen nur noch über inoffizielle Quellen bezogen werden können.[3]

In anderen Sprachen
català: Lightscribe
čeština: LightScribe
English: LightScribe
español: LightScribe
français: LightScribe
italiano: LightScribe
日本語: LightScribe
ქართული: LightScribe
Nederlands: LightScribe
polski: LightScribe
português: LightScribe
русский: LightScribe
svenska: LightScribe
Türkçe: LightScribe
українська: LightScribe
中文: 光速寫