Löslichkeit

Die Löslichkeit eines Stoffes gibt an, in welchem Umfang ein Reinstoff in einem Lösungsmittel gelöst werden kann. Sie bezeichnet die Eigenschaft des Stoffes, sich unter homogener Verteilung (als Atome, Moleküle oder Ionen) im Lösungsmittel zu vermischen, d. h. zu lösen. Zumeist ist das Lösungsmittel eine Flüssigkeit. Es gibt aber auch feste Lösungen, wie etwa bei Legierungen, Gläsern, keramischen Werkstoffen und dotierten Halbleitern. Bei der Lösung von Gasen in Flüssigkeiten bezeichnet der Begriff Löslichkeit einen Koeffizienten, der die in der Flüssigkeit gelöste Gasmenge bei einem bestimmten Druck des Gases angibt, wenn sich das Gas zwischen Gasraum und Flüssigkeit im Diffusionsgleichgewicht befindet, d. h. genau so viel hinein wie heraus diffundiert.

In anderen Sprachen
Afrikaans: Oplosbaarheid
العربية: انحلالية
asturianu: Solubilidá
български: Разтворимост
bosanski: Rastvorljivost
català: Solubilitat
čeština: Rozpustnost
Cymraeg: Hydoddedd
Ελληνικά: Διαλυτότητα
English: Solubility
Esperanto: Solvebleco
español: Solubilidad
eesti: Lahustuvus
suomi: Liukoisuus
français: Solubilité
Gaeilge: Tuaslagthacht
galego: Solubilidade
עברית: מסיסות
हिन्दी: विलेयता
hrvatski: Topljivost
Kreyòl ayisyen: Solibilite
magyar: Oldhatóság
Bahasa Indonesia: Kelarutan
italiano: Solubilità
日本語: 溶解度
한국어: 용해도
lietuvių: Tirpumas
македонски: Растворливост
മലയാളം: ലേയത്വം
Bahasa Melayu: Keterlarutan
Nederlands: Oplosbaarheid
norsk nynorsk: Løysingsevne
ਪੰਜਾਬੀ: ਘੁਲਣਸ਼ੀਲਤਾ
português: Solubilidade
română: Solubilitate
Scots: Solubility
srpskohrvatski / српскохрватски: Topljivost
Simple English: Solubility
slovenčina: Rozpustnosť
slovenščina: Topnost
српски / srpski: Растворљивост
svenska: Löslighet
தமிழ்: கரைதிறன்
українська: Розчинність
اردو: حل پذیری
Tiếng Việt: Độ hòa tan
中文: 溶解性