Kreatin

Strukturformel
Strukturformel von Kreatin
Allgemeines
Name Kreatin
Andere Namen
  • Creatin
  • Creatine
  • N-Amidinosarkosin
  • N-(Aminoiminomethyl)-N-methyl-glycin
  • α-Methylguanidinoessigsäure
Summenformel C4H9N3O2
CAS-Nummer 57-00-1
PubChem 586
DrugBank DB00148
Kurzbeschreibung

weißer Feststoff [1]

Eigenschaften
Molare Masse 131,13 g· mol−1
Aggregatzustand

fest

Dichte

1,33 g·cm−3  [1]

Schmelzpunkt

303 °C (Monohydrat, Zers.) [2]

Löslichkeit

schlecht löslich in Wasser (17 g·l−1), fast unlöslich in Ethanol und Diethylether [2]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [3]
07 – Achtung

Achtung

H- und P-Sätze H: 315​‐​ 319​‐​ 335
P: 261​‐​ 305+351+338 [3]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.
Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Kreatin (von griechisch κρέας kreas, deutsch ‚Fleisch‘) ist ein Stoff, der in Wirbeltieren u. a. zur Versorgung der Muskeln mit Energie beiträgt. Kreatin wird in der Niere, der Leber und in der Bauchspeicheldrüse synthetisiert und leitet sich formal von den Aminosäuren Glycin, Arginin und Methionin ab und ist zu ca. 90 % im Skelettmuskel vorhanden. Kreatin wurde 1832 von Eugène Chevreul als Bestandteil der Fleischbrühe entdeckt. [4] Der deutsche Chemiker Justus von Liebig wies Kreatin 1847 als Komponente im Fleisch verschiedener Säugetierarten nach.

In der Nahrung und Aufnahme

Kreatin ist vor allem in Fleisch und Fisch in Mengen von etwa 2 bis 7 g pro kg Nahrung enthalten, Obst und Gemüse enthalten lediglich Spuren davon. [5] Bei Tieren kommt Kreatin vorrangig in der Skelettmuskulatur vor. Hierbei bestehen signifikante Unterschiede bezüglich des Kreatingehalts zwischen den einzelnen Muskelgruppen, die später zu Fleisch verarbeitet werden. Generell sollten weiße Muskelfasern mehr Kreatin als rote Muskelfasern speichern. Dies hat sich bei Hähnchen für Brust- und Schenkelfleisch als gegenteilig herausgestellt. Beim Schlachtungsalter der Tiere ergeben sich hingegen keine signifikanten Unterschiede beim Kreatingehalt. Ein wichtiger Faktor ist darüber hinaus der Anteil von Sehnen und Bindegewebe, der in qualitativ hochwertigem Fleisch (wie der Lende des Musculus longissimus) geringer ist, und damit einen höheren Kreatinanteil enthält. Somit enthalten Wurstwaren einen verminderten Kreatingehalt. Während der Zubereitung wird Kreatin durch die Hitzeeinwirkung nichtenzymatisch in Kreatinin umgewandelt. Hierbei ist die Umwandlungsrate abhängig von Zeit, Temperatur, pH-Wert und initialer Kreatinmenge.

Da Kreatin wasserlöslich ist, geht auch durch den Bratverlust eine signifikante Menge Kreatin verloren. Die höchsten Kreatinkonzentrationen in Nahrungsmitteln pro Gramm enthalten Stockfisch und Trockenfleisch. [6]

Auch beim Menschen wird Kreatin überwiegend in der Skelettmuskulatur gespeichert. Das angenommene maximale Speichervermögen eines durchschnittlichen Erwachsenen liegt bei ca. 4–5 g Kreatin (genauer 140-160 mmol) pro kg Magermasse des Körpergewichts. Synthetisches Kreatin wird – ebenso wie natürlich in der Nahrung enthaltenes – über den Darm in das Blut der Leberpfortader resorbiert und gelangt anschließend über den Blutkreislauf zu den verbrauchenden Organen und Geweben. [7]

Kreatingehalte verschiedener Lebensmittel (Rohzustand)
Lebensmittel Kreatingehalt g/kg [5]
Hering 6,5–10,0
Lachs 4,5
Thunfisch 4,0 bzw. 2,7–6,5
Kabeljau 3,0
Scholle 2,0
Schweinefleisch 5,0
Rindfleisch 4,5
Milch 0,1
Preiselbeere 0,02
In anderen Sprachen
العربية: كرياتين
беларуская: Крэацін
български: Креатин
català: Creatina
čeština: Kreatin
dansk: Kreatin
English: Creatine
Esperanto: Kreatino
español: Creatina
eesti: Kreatiin
suomi: Kreatiini
français: Créatine
galego: Creatina
עברית: קראטין
hrvatski: Kreatin
magyar: Kreatin
Հայերեն: Կրեատին
Bahasa Indonesia: Kreatina
italiano: Creatina
日本語: クレアチン
한국어: 크레아틴
lietuvių: Kreatinas
latviešu: Kreatīns
македонски: Креатин
Nederlands: Creatine
norsk: Kreatin
polski: Kreatyna
português: Creatina
русский: Креатин
srpskohrvatski / српскохрватски: Kreatin
Simple English: Creatine
slovenčina: Kreatín
српски / srpski: Kreatin
svenska: Kreatin
Türkçe: Kreatin
українська: Креатин
中文: 肌酸