Kraton

Vereinfachte geologische Gliederung der Erde. Die Kratone werden repräsentiert durch die Tafeln (rosa) und Schilde (orange).

Als Kratone (griechisch κράτος kratos – Kraft) bezeichnet man die geologisch sehr alten präkambrischen Kerngebiete der Kontinente, die meist aus metamorphen Gesteinen bestehen; als typisch gelten die sogenannten Grünsteingürtel.

Hingegen bestehen die Ränder der Kontinente oft aus jüngeren Krustenteilen, die den Kratonen im Laufe der Erdgeschichte durch Gebirgsbildungen angegliedert wurden.

Die Kratone der heutigen Kontinente gliedern sich in zwei Teilbereiche:

  1. Die präkambrischen Schilde, in denen das metamorphe Grundgebirge zutage tritt
  2. Die kontinentalen Plattformen, wo das Grundgebirge von unmetamorphen, ungefalteten, phanerozoischen Sedimenten überdeckt wird.
In anderen Sprachen
Afrikaans: Kraton
العربية: كراتون
беларуская: Кратон
беларуская (тарашкевіца)‎: Кратон
български: Кратон
bosanski: Kraton
català: Crató
čeština: Kratón
English: Craton
Esperanto: Kratono
español: Cratón
eesti: Kraaton
euskara: Kratoi
فارسی: کراتون
français: Craton
Gaeilge: Cratón
עברית: קראטון
magyar: Ősföld
Bahasa Indonesia: Kraton
italiano: Cratone
日本語: クラトン
ქართული: კრატონი
қазақша: Кратон
lietuvių: Kratonas
latviešu: Kratons
Nederlands: Kraton (geologie)
norsk nynorsk: Kraton
norsk: Kraton
polski: Kraton
português: Cráton
Romani: Kraton
srpskohrvatski / српскохрватски: Kraton
Simple English: Craton
slovenčina: Kratón (geológia)
slovenščina: Kraton
српски / srpski: Кратон
svenska: Kraton
українська: Кратон
Tiếng Việt: Nền cổ
中文: 克拉通