Katzenfleisch

Verkauf von Katzen als Fleischlieferant auf einem ostasiatischen Markt.

Katzenfleisch dient, in jeweils mehr oder weniger geringem Umfang, unter anderem in Südchina, Nordvietnam, Korea und Peru zu Nahrungszwecken.

In Notzeiten wurde auch Katzenfleisch auch in Europa anstelle von Kaninchen- oder Hasenfleisch verwendet, daher werden Hauskatzen im deutschen Sprachraum auch Dachhasen, in Großbritannien „Roof-Rabbits“ genannt.

Konsum von Katzenfleisch

Im Süden Chinas und im Norden Vietnams wird Katzenfleisch als „wärmend im Winter“ beschrieben. Sowohl der Magen als auch die Eingeweide der Katze werden gegessen und aus dem Fleisch werden gerne Fleischbällchen gedreht, während der Kopf weggeworfen wird. [1] In der chinesischen Stadt Pukuo ( Nanjing) gibt es professionelle Katzenfänger, sie transportieren regelmäßig Katzen zur südlichen Provinz von Guangdong, wo diese knapp geworden sind, seit sie als Nahrung verwendet werden. [2]

In Korea wird Katzenfleisch manchmal gekocht zu einem Tonikum gegen Nervenschmerz und Gelenkentzündung zubereitet, allerdings ist das Fleisch selbst als Nahrungsmittel nicht sehr üblich. [3]

Beim peruanischen Santa-Efigenia-Festival in einer Stadt in La Quebrada im September werden Katzenkochtechniken demonstriert. [4]

Historisch wurden Katzen auch im Westen gegessen. Im Zweiten Weltkrieg wurde infolge der Nahrungsknappheit mehr Katzenfleisch gegessen. Nach dem traditionellen Rezept von Bauernhöfen einiger Regionen zum Beispiel werden Katzen mit Thymian gekocht. [5]

Bewohner der italienischen Stadt Vicenza werden noch immer „mangiagatti“ („Katzenfresser“) genannt, ein Spottname der venezianischen Sprache. 2010 verursachte der TV-Koch Beppe Bigazzi einen landesweiten Skandal, als er in einer Fernsehsendung Ratschläge zur Zubereitung von Katzenfleisch gab und darauf verwies, dass das Katzenkochen in der Toskana, vornehmlich im Gebiet Valdarno, Tradition habe. [6]

Australische Aborigines in der Gegend von Alice Springs haben die Sitte entwickelt, Katzen zu essen, die europäische Siedler in die Region eingeführt haben, einige mit der Begründung, Katzen seien „eine ernst zu nehmende Bedrohung der australischen Fauna.“ Diese Sitte ist sehr umstritten, da das Essen von verwilderten Katzen zu schweren Krankheiten führen kann. [7]

Der Konsum von Katzenfleisch ist nach jüdischen und islamischen Speisegesetzen nicht erlaubt.

In anderen Sprachen
čeština: Kočičí maso
English: Cat meat
Esperanto: Kataĵo
español: Carne de gato
فارسی: گوشت گربه
suomi: Kissanliha
français: Viande de chat
עברית: בשר חתול
Bahasa Indonesia: Daging kucing
日本語: 猫食文化
한국어: 고양이고기
Bahasa Melayu: Daging kucing
русский: Кошатина
svenska: Kattkött
Türkçe: Kedi eti
українська: Котятина
Tiếng Việt: Thịt mèo
中文: 貓肉