Judo

Der Wurf Harai-goshi in der Nage-no-kata
Erfolgreicher Wurf im Wettkampf
In der Regel können Kinder ab einem Alter von fünf Jahren am Judotraining teilnehmen
Japanische Kanji-Schriftzeichen für Judo

Judo (jap. 柔道 jūdō, wörtlich „sanfter/flexibler Weg“) ist eine japanische Kampfsportart, deren Prinzip „Siegen durch Nachgeben“ beziehungsweise „maximale Wirkung bei einem Minimum an Aufwand“ ist. Gegründet wurde dieser Kampfsport von Kanō Jigorō (1860–1938), als er eine Symbiose aus verschiedenen alten Jiu-Jitsu-Stilen (Koryu) schuf, die er seit seiner Jugend mit großem Fleiß trainiert hatte. Heute wird Judo in über 150 Ländern ausgeübt und ist damit die am weitesten verbreitete Kampfsportart der Welt.

Die traditionellen Säulen des Judo sind der Formenlauf (jap. Kata) und der Übungskampf (jap. Randori) beziehungsweise der Wettkampf (jap. Shiai). Klassischerweise gehören daneben auch Kogi (講義, Lehrvortrag) und Mondō (問答, Lehrgespräch) zu den Bestandteilen des Judo. Das heutige Judo ist stark von den Wettkampftechniken der letzten Jahre dominiert und wird entsprechend vom Techniktraining geprägt.

Judo ist nicht nur ein Weg zur Leibesertüchtigung, sondern darüber hinaus auch eine Philosophie zur Persönlichkeitsentwicklung. Ein Judo-Meister praktiziert in diesem Sinne auch dann Judo, wenn er nicht in der Trainingshalle (jap. Dōjō) ist. Zwei philosophische Prinzipien liegen dem Judo im Wesentlichen zugrunde: das gegenseitige Helfen und Verstehen zum beiderseitigen Fortschritt und Wohlergehen (jita kyōei, 自他共栄) und der bestmögliche Einsatz von Körper und Geist (seiryoku zenyō, 精力善用). Ziel ist es, diese Prinzipien als eine Haltung in sich zu tragen und auf der Judomatte (jap. Tatami) bewusst in jeder Bewegung zum Ausdruck zu bringen.

In anderen Sprachen
Afrikaans: Judo
Alemannisch: Judo
aragonés: Judo
العربية: جودو
asturianu: Yudu
azərbaycanca: Cüdo
تۆرکجه: جودو
башҡортса: Дзюдо
Boarisch: Judo
žemaitėška: Dzioduo
беларуская: Дзюдо
беларуская (тарашкевіца)‎: Дзюдо
български: Джудо
বাংলা: জুডো
བོད་ཡིག: འབོལ་འཇུ།
brezhoneg: Judo
bosanski: Džudo
català: Judo
нохчийн: Дзюдо
ᏣᎳᎩ: ᏧᏙ
کوردی: جودۆ
čeština: Judo
Cymraeg: Jiwdo
dansk: Judo
Ελληνικά: Τζούντο
English: Judo
Esperanto: Ĵudo
español: Judo
eesti: Judo
euskara: Judo
فارسی: جودو
suomi: Judo
français: Judo
arpetan: Judo
Gaeilge: Júdó
Gàidhlig: Jūdō
galego: Judo
ગુજરાતી: જુડો
עברית: ג'ודו
हिन्दी: जूडो
Fiji Hindi: Judo
hrvatski: Džudo
Kreyòl ayisyen: Jido
magyar: Cselgáncs
Հայերեն: Ձյուդո
interlingua: Judo
Bahasa Indonesia: Judo
Ido: Judoo
íslenska: Júdó
italiano: Judo
日本語: 柔道
Basa Jawa: Judo
ქართული: ძიუდო
Qaraqalpaqsha: Dzyudo
қазақша: Дзюдо
ಕನ್ನಡ: ಜೂಡೋ
한국어: 유도
Кыргызча: Дзюдо
Latina: Iudo
Lingua Franca Nova: Judo
Limburgs: Judo
Ligure: Judo
lingála: Judo
lietuvių: Dziudo
latviešu: Džudo
мокшень: Дзю-до
Baso Minangkabau: Judo
македонски: Џудо
മലയാളം: ജൂഡോ
монгол: Жүдо
Bahasa Melayu: Judo
Plattdüütsch: Judo
नेपाली: जुडो
नेपाल भाषा: जुडो
Nederlands: Judo
norsk nynorsk: Judo
norsk: Judo
occitan: Judo
Ирон: Дзюдо
ਪੰਜਾਬੀ: ਜੂਡੋ (ਖੇਡ)
polski: Judo
پنجابی: جوڈو
پښتو: جودو
português: Judô
rumantsch: Judo
română: Judo
русский: Дзюдо
русиньскый: Джудо
Scots: Judo
srpskohrvatski / српскохрватски: Džudo
සිංහල: ජූඩෝ
Simple English: Judo
slovenčina: Džudo
slovenščina: Judo
shqip: Xhudo
српски / srpski: Џудо
svenska: Judo
Kiswahili: Judo
தமிழ்: யுடோ
తెలుగు: జూడో
тоҷикӣ: Дзюдо
ไทย: ยูโด
Türkmençe: Dzýudo
Tagalog: Judo
Türkçe: Judo
татарча/tatarça: Дзюдо
українська: Дзюдо
اردو: جوڈو
oʻzbekcha/ўзбекча: Dzudo
Tiếng Việt: Judo
Winaray: Judo
吴语: 柔道
ייִדיש: דזשודא
中文: 柔道
Bân-lâm-gú: Jiû-tō
粵語: 柔道