James Hampton (Künstler)

James Hampton (* 8. April 1909 in Elloree, South Carolina; † 4. November 1964 in Washington, D.C.) war ein US-amerikanischer Koch, Hausmeister und Künstler der Stilrichtung Art Brut. Sein erst nach seinem Tod entdecktes Lebenswerk, ein aus Alltagsgegenständen konstruierter Thronsaal mit dem Titel „The Throne of the Third Heaven of the Nations’ Millennium General Assembly“, gilt als eines der bedeutendsten religiösen Kunstwerke eines Amerikaners.[1] Zusätzlich hinterließ er ein in einer bislang noch nicht entschlüsselten Schrift geschriebenes Notizbuch.

In anderen Sprachen