Italienische Fußballnationalmannschaft

Italien
Italia
FIGC-Emblem
Spitzname(n)La Nazionale,
Gli Azzurri
(Die Azurblauen)
VerbandFederazione Italiana Giuoco Calcio
KonföderationUEFA
Technischer SponsorPuma
TrainerRoberto Mancini
Co-TrainerAlberico Evani
Angelo Gregucci
Giulio Nuciari
Fausto Salsano
Kapitänvakant
RekordtorschützeLuigi Riva (35)
RekordspielerGianluigi Buffon (176)
HeimstadionWechselnde Stadien
FIFA-CodeITA
FIFA-Rang19. (951 Punkte)
(Stand: 7. Juni 2018)[1]
Erstes Trikot
Zweites Trikot
Bilanz
808 Spiele
426 Siege
221 Unentschieden
161 Niederlagen
Statistik
Erstes Länderspiel
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 6:2 Frankreich Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik
(Mailand, Italien; 15. Mai 1910)
Höchster Sieg
ItalienItalien Italien 9:0 USA Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten
(Brentford, England; 2. August 1948)
Höchste Niederlage
Ungarn 1918Ungarn Ungarn 7:1 Italien Italien 1861Königreich Italien (1861–1946)
(Budapest, Ungarn; 6. April 1924)
Erfolge bei Turnieren
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen18 (Erste: 1934)
Beste ErgebnisseWeltmeister: 1934, 1938, 1982, 2006
Europameisterschaft
Endrundenteilnahmen9 (Erste: 1968)
Beste ErgebnisseHenri-Delaunay-Pokal Europameister: 1968
Konföderationen-Pokal
Endrundenteilnahmen2 (Erste: 2009)
Beste ErgebnisseDritter 2013
Olympische Spiele
0Bronze01928
0Gold01936
(Stand: 1. Juni 2018)

Die italienische Fußballnationalmannschaft der Männer (italienisch Nazionale di calcio dell'Italia), die so genannte La Nazionale oder kurz Gli Azzurri (Die Azurblauen), ist die Auswahlmannschaft des italienischen Fußballverbandes Federazione Italiana Giuoco Calcio. Italien ist eine der erfolgreichsten Nationalmannschaften im Fußball. Die italienische Auswahl gewann bisher viermal die Fußball-Weltmeisterschaft, einmal die Fußball-Europameisterschaft, zweimal den Europapokal der Fußball-Nationalmannschaften sowie einmal die Olympischen Spiele.

In anderen Sprachen
беларуская (тарашкевіца)‎: Зборная Італіі па футболе
oʻzbekcha/ўзбекча: Italiya milliy futbol terma jamoasi