IPTraf

IPTraf
Iptraf-icon.gif
Screenshot von Iptraf
Bildschirmfoto von IPTraf 3.0 in einer virtuellen Maschine
Basisdaten
Entwickler Open Source
Aktuelle  Version 3.0.0
(19. September 2005)
Betriebssystem Unix, Linux
Kategorie Netzwerkanalyse
Lizenz GPL ( freie Software)
deutschsprachig nein
iptraf.seul.org

IPTraf ist ein konsolenbasiertes Netzwerk-Statistikprogramm für Linux. Es sammelt unter anderem Informationen über TCP-Verbindungen und zählt Pakete und Bytes, stellt Schnittstellen-Statistiken und Indikatoren für Aktivitäten zur Verfügung und kann zum Erkennen von TCP/ UDP-Verkehrsunterbrechungen verwendet werden. Das Programm arbeitet mit dem eingebauten Raw Socket Interface des Linux-Kernels und unterstützt dadurch eine große Anzahl von Netzwerkkarten und Hardware.

Funktionsumfang

Das Programm kann mit TCP-Flag-Information umgehen, ICMP-Details und OSPF-Pakettypen anzeigen. Es liefert allgemeine und detaillierte Schnittstellen-Statistiken von IP, TCP, UDP, ICMP, Non-IP- und anderen IP-Paket-Zählungen. Außerdem gibt es IP-Checksum-Fehler, Schnittstellen-Aktivitäten und Paket-Parameter aus.

Unterstützte Protokolle

Non-IP-Pakete werden als Non-IP gekennzeichnet und in Ethernet- LANs wird die zugehörige MAC-Adresse angegeben.

In anderen Sprachen
English: IPTraf
español: IPTraf