Horoskop

Johannes Keplers Horoskop für Wallenstein, dem er hinzufügte: „Ich habe das Horoskop erst aufgestellt, als ich sicher war, daß meine Arbeit für jemanden berechnet war, der die Philosophie versteht und nicht unvereinbar dem Aberglauben unterlegen ist.“[1]

Das Horoskop (agr. ὥρα, hora, „Stunde“, und σκοπεῖν, skopéin, „beobachten“), auch Kosmogramm (agr. κόσμος kósmos „[Welt]Ordnung“; γράμμα grámma „Geschriebenes“), ist das wichtigste Hilfsmittel der Astrologie.[2] Es stellt Planetenpositionen der größten und bekanntesten Himmelskörper (Sonne, Erdmond, Planeten) unseres Sonnensystems zu einem bestimmten Zeitpunkt dar. Die Horoskopzeichnung gibt die Sicht in das Sonnensystem aus geozentrischer Sicht (Erd-Sicht) wieder, wobei der Ort, für den das Horoskop erstellt wird, nach geografischer Länge und Breite berücksichtigt wird. Grundlagen sind astronomische Berechnungsmethoden der Himmelsmechanik.Früher wurden zur Berechnung die Ephemeriden genutzt; heute wird meistens eine Astrologie-Software verwendet, die darauf zurückgreift.

In anderen Sprachen
беларуская: Гараскоп
български: Хороскоп
भोजपुरी: कुंडली
bosanski: Horoskop
català: Horòscop
čeština: Horoskop
Чӑвашла: Гороскоп
dansk: Horoskop
English: Horoscope
Esperanto: Horoskopo
español: Horóscopo
eesti: Horoskoop
euskara: Horoskopo
فارسی: زایچه
עברית: הורוסקופ
हिन्दी: कुण्डली
hrvatski: Horoskop
magyar: Horoszkóp
հայերեն: Հորոսկոպ
Bahasa Indonesia: Horoskop
italiano: Oroscopo
ქართული: ჰოროსკოპი
қазақша: Гороскоп
한국어: 천궁도
lietuvių: Horoskopas
македонски: Хороскоп
മലയാളം: ജാതകം
मराठी: कुंडली
Bahasa Melayu: Horoskop
Malti: Oroskopju
Nederlands: Horoscoop
norsk: Horoskop
polski: Horoskop
português: Horóscopo
română: Astrogramă
русский: Гороскоп
srpskohrvatski / српскохрватски: Horoskop
slovenčina: Horoskop
shqip: Horoskopi
српски / srpski: Хороскоп
svenska: Horoskop
українська: Гороскоп
اردو: زائچہ
中文: 天宫图