Hochaktive antiretrovirale Therapie

Der Begriff hochaktive antiretrovirale Therapie (abgekürzt HAART für englisch highly active antiretroviral therapy) bezeichnet eine 1996 eingeführte Kombinationstherapie aus mindestens drei verschiedenen antiretroviralen Medikamenten (ARV) zur Behandlung der HIV-Infektion, die unbehandelt fast immer zum Ausbruch von AIDS führt. Neuerdings wird anstatt HAART der neutralere und damit korrektere Begriff antiretrovirale Kombinationstherapie (cART, combined antiretroviral therapy) verwendet.

In anderen Sprachen