Heterarchie

Heterarchie (griechisch ἕτερος heteros = der Andere und ἀρχεῖν archein = herrschen) ist ein System von Elementen, die nicht in einem Über- und Unterordnungsverhältnis stehen, sondern mehr oder weniger gleichberechtigt nebeneinander; und das Komplement zu Hierarchie. Heterarchie steht für Selbststeuerung und Selbstbestimmung und betont dezentrale und Bottom-up-Entscheidungen.

Der Begriff wurde von dem Neurophysiologen und Kybernetiker Warren McCulloch im Zusammenhang mit der Funktionsweise von neuronalen Netzen als Komplement zum Begriff Hierarchie eingeführt.

In anderen Sprachen
English: Heterarchy
français: Hétérarchie
Nederlands: Heterarchie
polski: Heterarchia
português: Heterarquia
русский: Гетерархия
slovenčina: Heterarchia
српски / srpski: Heterarhija
svenska: Heterarki