Hausschlachtung

Hausschlachtung (1947)
Utensilien, die Anfang des 19. Jahrhunderts bei einer Hausschlachtung verwendet wurden

Als Hausschlachtung wird in Deutschland eine Schlachtung außerhalb gewerblicher Schlachtstätten bezeichnet, in der Regel am Hof des Tierbesitzers, wobei das erschlachtete Fleisch ausschließlich im eigenen Haushalt des Tierbesitzers verwendet wird. Typisches Tier für eine Hausschlachtung ist das Schwein, doch es werden auch Rinder, Schafe, Ziegen, Pferde, Huhn, Kaninchen und Esel geschlachtet.

In anderen Sprachen
brezhoneg: Fest an hoc'h
čeština: Zabijačka
English: Pig slaughter
Esperanto: Porkobuĉo
eesti: Seatapp
euskara: Txerriboda
français: Tue-cochon
hrvatski: Kolinje
magyar: Disznótor
日本語: 豚の屠殺
polski: Świniobicie
русский: Забой свиней
Tiếng Việt: Giết mổ lợn