Haastkiwi

Haastkiwi
Apteryx haastii.jpg

Haastkiwi (Apteryx haastii)

Systematik
Klasse:Vögel (Aves)
Unterklasse:Urkiefervögel (Palaeognathae)
Ordnung:Apterygiformes
Familie:Kiwis (Apterygidae)
Gattung:Apteryx
Art:Haastkiwi
Wissenschaftlicher Name
Apteryx haastii
Potts, 1872
Verbreitungsgebiet

Der Haastkiwi oder Große Fleckenkiwi (Apteryx haastii) ist eine nachtaktive Kiwiart, deren ursprüngliches Verbreitungsgebiet sich seit der Besiedelung Neuseelands durch europäische Siedler deutlich verkleinert hat und die nur noch in drei kleinen Gebieten im Nordwesten der Südinsel vorkommt. Seinen Namen erhielt er nach dem aus Deutschland stammenden neuseeländischen Naturforscher Julius von Haast.

Die IUCN stuft den Haastkiwi als gefährdet (vulnerable) ein und schätzt den aktuellen Bestand auf 22.000 Individuen.[1]

In anderen Sprachen