Furneaux-Gruppe

Furneaux-Gruppe
Bass Strait mit Darstellung der Inselgruppen
Bass Strait mit Darstellung der Inselgruppen
GewässerBass Strait
Geographische Lage40° 10′ S, 148° 5′ OKoordinaten: 40° 10′ S, 148° 5′ O
Furneaux-Gruppe (Tasmanien)
Furneaux-Gruppe
Anzahl der Inseln52
HauptinselFlinders Island
Karte der Furneaux-Gruppe
Karte der Furneaux-Gruppe

Die Furneaux-Gruppe (englisch Furneaux Group) ist eine aus 52 Inseln bestehende Inselgruppe am Ostende der Bass Strait zwischen den australischen Bundesstaaten Victoria und Tasmanien.

Die Inseln wurden nach dem britischen Entdecker Tobias Furneaux benannt, der das Gebiet 1773 erforschte. Die Inseln selbst wurden im Februar 1798 von Matthew Flinders erforscht.

Die größten Inseln der Gruppe sind Flinders Island, Cape Barren Island und Clarke Island. Auf Flinders Island befinden sich 5 Siedlungen: Killiecrankie, Emita, Lady Barron, Cape Barren Island und Whitemark. Letzteres ist das Gemeindeverwaltungszentrum der Flinders local government area, das aus den Inseln gebildet wird. Diese Orte haben 800 Einwohner, die Gesamtbevölkerung des Archipels beträgt um 900 Einwohner.

Die historisch bedeutsame Aboriginal Dolly Dalrymple wurde auf den Inseln geboren.[1]

King Island am Westende der Bass Strait und die nordwestlich der Furneaux-Gruppe in Richtung Australien gelegene Kent-Gruppe werden nicht der Inselgruppe zugerechnet.

In anderen Sprachen
беларуская: Астравы Фюрно
беларуская (тарашкевіца)‎: Астравы Фюрно
español: Grupo Furneaux
italiano: Isole Furneaux
Nederlands: Furneauxgroep
português: Grupo Furneaux
українська: Острови Фюрно
Tiếng Việt: Quần đảo Furneaux
中文: 弗诺群岛