Fußball-Weltmeisterschaft 1950

Fußball-Weltmeisterschaft 1950
IV Campeonato Mundial de Futebol
WorldCup1950logo.jpg
Anzahl Nationen 13 (von 34 Bewerbern)
Weltmeister Uruguay Uruguay  Uruguay (2. Titel)
Austragungsort Brasilien 1889 Brasilien  Brasilien
Eröffnungsspiel 24. Juni 1950 ( Rio de Janeiro)
Turnierende 16. Juli 1950
Spiele 22
Tore 88 (⌀: 4 pro Spiel)
Zuschauer 1.045.246 (⌀: 47.511 pro Spiel)
Torschützenkönig Brasilianer Brasilianer  Ademir de Menezes (9)

Die Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 1950 ( portugiesisch Copa do Mundo FIFA) war die vierte Ausspielung des bedeutendsten Turniers für Fußball- Nationalmannschaften und wurde vom 24. Juni bis zum 16. Juli 1950 in Brasilien ausgetragen. Es war die erste Fußball-WM nach dem Zweiten Weltkrieg (1939–1945). Dreizehn Mannschaften nahmen teil, nachdem mehrere Verbände abgesagt hatten. Der DFB war noch nicht wieder in die FIFA aufgenommen, Österreich zog seine Bewerbung vor Beginn der Qualifikation zurück. Einziger Teilnehmer aus dem deutschsprachigen Raum war die Schweiz.

Brasilien hatte im Gegensatz zu europäischen Ländern kaum unter dem Zweiten Weltkrieg gelitten. Der Fußballbetrieb war praktisch ungestört weiter gelaufen, und die Brasilianer konnten auf eine große Zahl talentierter Spieler zurückgreifen. Daher galt der Gastgeber zusammen mit England als Favorit. Weltmeister wurde aber zum zweiten Mal Uruguay, das Brasilien im entscheidenden letzten Spiel der Finalgruppe bezwang.

In anderen Sprachen
Bahasa Indonesia: Piala Dunia FIFA 1950
Bahasa Melayu: Piala Dunia FIFA 1950
srpskohrvatski / српскохрватски: FIFA Svjetsko prvenstvo 1950.
Simple English: 1950 FIFA World Cup
oʻzbekcha/ўзбекча: FIFA Jahon chempionati 1950