Fingerabdruck

Der Fingerabdruck oder das Daktylogramm (altgr. δάκτυλος dáktylos „Finger“) ist ein Abdruck der Papillarleisten auf der Unterseite der Fingerkuppe (Endglied eines Fingers, auch Fingerbeere).

Bisher sind keine zwei Menschen mit dem gleichen Fingerabdruck bekannt, und man geht von der Einzigartigkeit des Fingerabdrucks aus. Selbst eineiige Zwillinge haben unterschiedliche Fingerabdrücke, denn die Entwicklung der Papillarleisten ist ein embryonaler Prozess beim Wachstum der Finger, der von vielen Faktoren beeinflusst wird und jeweils zu anderen Ergebnissen führt.[1]

In sehr seltenen Fällen fehlen den Fingern infolge eines genetischen Defekts die Papillarleisten, so dass sie keinen Fingerabdruck hinterlassen (Adermatoglyphie).

Fingerabdruck
In anderen Sprachen
العربية: بصمة الإصبع
asturianu: Buelga dactilar
azərbaycanca: Barmaq izləri
English: Fingerprint
Esperanto: Fingrospuro
español: Huella dactilar
euskara: Hatz-marka
فارسی: اثر انگشت
Gaeilge: Méarlorg
贛語:
हिन्दी: अंगुलि छाप
magyar: Ujjnyom
Bahasa Indonesia: Sidik jari
íslenska: Fingrafar
日本語: 指紋
한국어: 지문
Lëtzebuergesch: Fangerofdrock
олык марий: Парняпале
മലയാളം: വിരലടയാളം
Bahasa Melayu: Cap jari
Nederlands: Vingerafdruk
norsk nynorsk: Fingeravtrykk
ଓଡ଼ିଆ: ଟିପଚିହ୍ନ
português: Impressão digital
Simple English: Fingerprint
slovenščina: Prstni odtis
српски / srpski: Отисак прста
svenska: Fingeravtryck
Türkçe: Parmak izi
українська: Відбиток пальця
اردو: بصمات
Tiếng Việt: Vân tay
中文: 指紋
粵語: 指模