Eurovision Song Contest 1983

28. Eurovision Song Contest
ESC 1983 logo.png
Datum 23. April 1983
Austragungsland Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland
Austragungsort Rudi-Sedlmayer-Halle

Rudi-Sedlmayer-Halle, München

Austragender Fernsehsender BR Dachmarke.svg für die ARD logo.svg
Moderation Marlène Charell
Pausenfüller Tanzeinlage von Marlène Charell
Teilnehmende Länder 20
Gewinner LuxemburgLuxemburg Luxemburg
Zurückkehrende Teilnehmer FrankreichFrankreich Frankreich,
GriechenlandGriechenland Griechenland,
ItalienItalien Italien
Zurückgezogene Teilnehmer IrlandIrland Irland
Abstimmungsregel In jedem Land vergibt eine Jury 12, 10, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2 Punkte und 1 Punkt an die zehn besten Lieder.
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich ESC 1982LuxemburgLuxemburg ESC 1984

Der 28. Eurovision Song Contest fand am 23. April 1983 in der Rudi-Sedlmayer-Halle in München statt, da Deutschland im Vorjahr den 27. Eurovision Song Contest gewonnen hatte und damit zum ersten Mal überhaupt gewann. Somit war die Bundesrepublik nach Frankfurt am Main 1957 zum zweiten Mal Gastgeber des Contests.

In anderen Sprachen
беларуская (тарашкевіца)‎: Конкурс песьні Эўрабачаньне-1983
bosanski: Eurosong 1983.
Bahasa Indonesia: Kontes Lagu Eurovision 1983
македонски: Евровизија 1983