Ethnologie

Das Ethnologische Museum Berlin zeigt Dauer­aus­stel­lungen zu Afrika, Amer­ika, Ozea­nien und Asien (2010)

Die Ethnologie (abgeleitet von altgriechisch ἔθνος éthnos, deutsch (fremdes) Volk, und -logie „Lehre“) oder Völkerkunde erforscht und vergleicht die Kulturen der weltweit rund 1300 ethnischen Gruppen und indigenen Völker.[1]

Dabei werden vor allem ihre Wirtschaftsweisen, soziale und politische Organisation, Religionen, Rechtsvorstellungen, medizinischen Kenntnisse und gesundheitsbezogenen Praktiken sowie ihre Musiken gegenübergestellt. Den deutschen und europäischen Kulturraum behandelt der Fachbereich Europäische Ethnologie (Volkskunde). International üblich ist auch die Bezeichnung „Sozialanthropologie“,[2] sowie Kulturanthropologie für die europäische Volkskunde.

Die Ethnologie wird seit Ende des 19. Jahrhunderts als eigenständiges Fach an Universitäten gelehrt, zunächst in Deutschland als Völkerkunde, dann in Großbritannien als social anthropology und schließlich in den USA als cultural anthropology. Im angelsächsischen Raum gilt sie als Teilgebiet der Anthropologie (Wissenschaft vom Menschen)[2] – im kontinentalen Europa wird diese allerdings eher als Naturwissenschaft (physische Anthropologie) und als Teilbereich ethnologischer Feldforschung verstanden. Methodische Grundlagen für Ethnologen sind teilnehmende Beobachtungen, Ethnographien (Völkerbeschreibungen) und Kulturvergleiche.

Lange konzentrierte sich die Ethnologie auf außereuropäische, als schriftlos und nicht staatenbildend angesehene ethnische Gruppen und Gesellschaften, die in der deutschen und skandinavischen Völkerkunde irreführend als „Naturvölker“ bezeichnet wurden. In neuerer Zeit erweitert sich ihr Arbeitsfeld allgemein auf interkulturelle Kommunikation zwischen sozialen Gruppen, auch in modernen Industriegesellschaften, in städtischen Räumen,[3] in Zusammenhang mit Migration oder mit transnationalen Online-Gemeinschaften (Netnographien, Cyberanthropologie). Ethnologische Forschung und Tätigkeit sind heute weder auf Gegenwart oder Vergangenheit, noch auf bestimmte Gebiete der Welt beschränkt (siehe Liste regionaler Ethnologie).

In anderen Sprachen
aragonés: Etnolochía
العربية: علم الأعراق
asturianu: Etnoloxía
azərbaycanca: Etnologiya
Boarisch: Ethnologie
žemaitėška: Etnoluogėjė
беларуская: Этналогія
беларуская (тарашкевіца)‎: Этналёгія
български: Етнология
bosanski: Etnologija
català: Etnologia
čeština: Etnologie
kaszëbsczi: Etnologiô
Cymraeg: Ethnoleg
dansk: Etnologi
Zazaki: Etnolociye
Ελληνικά: Εθνολογία
English: Ethnology
Esperanto: Etnologio
español: Etnología
eesti: Etnoloogia
euskara: Etnologia
فارسی: نژادشناسی
suomi: Kansatiede
Võro: Etnoloogia
français: Ethnologie
galego: Etnoloxía
Avañe'ẽ: Tekochaukahakuaaty
עברית: אתנולוגיה
hrvatski: Etnologija
Kreyòl ayisyen: Etnoloji
Հայերեն: Էթնոլոգիա
Bahasa Indonesia: Etnologi
italiano: Etnologia
日本語: 民族学
Basa Jawa: Ètnologi
ქართული: ეთნოლოგია
қазақша: Этнология
한국어: 민족학
Latina: Ethnologia
Lëtzebuergesch: Ethnologie
lietuvių: Etnologija
latviešu: Etnoloģija
олык марий: Этнологий
македонски: Етнологија
Bahasa Melayu: Etnologi
Nederlands: Etnologie
norsk nynorsk: Etnologi
norsk: Etnologi
occitan: Etnologia
polski: Etnologia
português: Etnologia
română: Etnologie
русский: Этнология
русиньскый: Етнолоґія
Scots: Ethnology
srpskohrvatski / српскохрватски: Etnologija
Simple English: Ethnology
slovenčina: Etnológia
slovenščina: Etnologija
српски / srpski: Етнологија
svenska: Etnologi
Tagalog: Etnolohiya
Türkçe: Etnoloji
українська: Етнологія
oʻzbekcha/ўзбекча: Etnologiya
Tiếng Việt: Dân tộc học
Winaray: Etnolohiya
中文: 民族学
Bân-lâm-gú: Bîn-cho̍k-ha̍k
粵語: 民族學